Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hamlet´s Song (Hamlet 24.1.1996 - 21.4.2013)

Das hier ist Hamlet´s Song. Bitte hört Ihn Euch auf youtube an, während Ihr das lest...

https://www.youtube.com/watch?v=rXEwzNfSB4E

In diesem wunderschönen Land hinter dem Regenbogen, welches wir auch den Hundehimmel nennen, ist eine neue Sonne aufgegangen, welche nun mit unendlicher Liebe auf mich hinunter scheint...

Ich habe gestern Abend sein kleines Köpfchen in meinen Händen gehalten, als er ganz friedlich eingeschlafen ist. Wir hatten den ganzen Abend Zeit, uns voneinander zu verabschieden. Während ich meine Tränen in sein flauschiges Fell geweint habe und ihm gesagt habe, dass ich ihn nun gehen lassen würde und ihm erzählt habe, wie schön das Land hinter dem Regenbogen sei, hat er noch schwach mit seinem kleinen Schwänzchen gewedelt, so als wolle er sich bedanken.

Ich hatte unser Wohnzimmer in ein Meer aus Kerzen getaucht, habe lange mit ihm gesprochen, mich bei ihm für die wundervolle gemeinsame Zeit bedankt und dafür, dass er mich als seinen Menschen erwählt hatte und dass er so lange bei mir geblieben ist.

Er war ganz entspannt und hat den Mann gar nicht bemerkt, der mit seinem Köfferchen gegen 20.15h bei uns geklingelt hat.

Als es dann den kleinen Pieks gegeben hat, hob er nochmal sein Köpfchen und schaute mir für ein paar Sekunden tief in die Augen, um es dann wieder ganz entspannt in meine Hände sinken zu lassen. Ich kuschelte meine Wange an seine und hörte noch ein paar Minuten seinen immer flacher werdenden Atemzügen zu, solange bis es ganz ruhig war.

Ich hatte ihm versprochen, dass ich an seiner Seite sein würde, wenn er seinen letzten Weg auf Erden gehen würde. Und ich hatte ihm versprochen, dass das kalte Blech eines Behandlungstisches und das grelle Licht in einer Tierarztpraxis nicht die letzten Dinge sein würden, die er zu sehen bekäme.

Geliebter kleiner Hamlet, ich habe meine Versprechen gehalten!

Ich weiß nicht, wieviele Tränen ich noch weinen muss, bevor ich Deinen Weggang verschmerzen kann. Ich weiß nicht, wo ich mit mir hin soll, weil ich plötzlich keinen Boden mehr unter den Füßen habe. Aber eines weiß ich sicher:

Es wird der Tag kommen, da werde ich bei dem Gedanken an Dich keine Gefühle der Trauer und Leere mehr haben, sondern nur noch Gefühle der Freude, der Liebe und der Dankbarkeit.

Ich werde Dich auf ewig lieben, mein kleiner Spatz!

Dein Mensch, Dein Papa, Dein Andreas

Kommentare 8

  • Jo Kurz 27. November 2013, 7:04

    hab' das jetzt erst gelesen. tut mir sehr leid....
    aber weine nicht, weil er gegangen ist, sondern freue dich, weil er da war!
    lieben gruss, jo
  • Thomas Siedler 12. Juli 2013, 20:02

    hallo Andreas,

    Ich hatte wirklich Trönen in den Augrn, als ich das gelesen habe. Und brauchte ein paar Tage Abstand Dir darauf schreiben zu können. Eddie ist seit Vorgestern zwei Jahre bei uns. Wenn ich daran denke, dass sich irgendwann in ferner Ziukunft unsere Wege werden trennen müssen, dann möchte ich dies genau so erleben dürfen.

    Einen herzlichen Gruß, Thomas.
  • Charly 26. Juni 2013, 15:25

    *
  • Anja Simon 15. Mai 2013, 22:37

    Lieber Andreas,
    ich lese dies erst jetzt, weil ich lange nicht in der FC war, mir stehen die Tränen in den Augen und ich fühle mit dir. Es ist so schmerzlich, wenn ein guter Freund geht, ich wünscher dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit!
    *drück
    LG anni
  • Heidi Bollich 27. April 2013, 9:59

    Oh Andy, mir laufen die Tränen ...
    Lass Dich drücken - es tut mir so leid. Aber irgendwann kommt dieser Moment, wo wir Loslassen müssen und Du hast es Hamlet immer sehr schön gemacht bis zu seinem letzten Atemzug.
    R.I.P. kleiner Hamlet.
    Traurige Grüße
    Heidi
  • erica conzett ec 22. April 2013, 15:22

    lieber andreas, ich fühle mit dir.......
    im moment nützen keine worte, das ist mir klar,
    lass dich virtuell drücken ein lieber stillen gruss
    ric
  • Sabine Hempel 22. April 2013, 12:23

    sehr viel Kraft wünsche ich dir...
    R.I.P. kleiner Hamlet...
    traurige Grüße
    Sabine
  • Verena 22. April 2013, 12:23

    bin zu Tränen gerührt Andreas, welch ein Glück du mit ihm hattest und er aber auch mit dir!
    *drück dich*
    Verena