Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias von Schramm


World Mitglied, Hamburg

Hamburgteile 30A

In Iserbrook begräbt sich der Hund aus Stein und Meißel. Iserbrook ist auch kein Dorf wie Sülldorf, sondern ein Eisenbruch. Mamor, Stein und Eisenbruch.

Es war hier nur Dockenhudener Hinterland einst. Heute erreichbar mit der S1 und der Buslinie 1 von Altona kommend. Dockenhuden aber ist Stadtviertel, bestehend aus den Stadtteilen Nienstedten, Blankenese und eben Iserbrook, eine holsteinische Gemeinde. In Hamburg ist das Treiben in Iserbrook heute eher sehr für sich und ich bleibe außen vor und schaue in mich.

Die Straße rauscht Richtung Osdorf.

24. April 2014



der film

https://www.youtube.com/watch?v=7Ujir1b4J5k




http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Iserbrook


http://de.wikipedia.org/wiki/Dockenhuden

http://hamburgteile.blogspot.de/


Kommentare 4

  • Gerhard Körsgen 23. Februar 2015, 14:37

    Eine frühere Liebe von mir wegen der ich ein Jahr lang immer nach der Nachtwache nach Bayern fuhr war auch in der Neuapostolischen Kirche...die singen unheimlich viel in ihren Gottesdiensten, eher modernes, selbstkomponiertes Zeugs...trotzdem wurde ich mit denen nicht warm...
  • Jutta Schär 26. April 2014, 13:43

    sehr feine Aufnahme!
  • Redpicture 25. April 2014, 23:46

    tiefe töne.
  • Zwei AnSichten 25. April 2014, 21:49

    !
    lg Ingrid