Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Hohnstock


Complete Mitglied, Viersen / NRW

Hamburg Wasserschloss ....



Der Teekontor und die Genussgastronomie liegen inmitten der Speicherstadt, auf einer Halbinsel zwischen zwei Fleeten. Anfang des 20. Jahrhunderts gingen die Windenwärter und -wächter hier noch ihrer Arbeit nach. Unter einem Dach - in einem der schönsten und dem meistfotografierten Gebäude der historischen Speicherstadt - verschmelzen heute Gastronomie und Handelskontor zu einem Erlebnis. Treten Sie ein und erleben Sie die Faszination Tee in all ihren Facetten.

Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex der Welt und steht seit 1991 unter Denkmalschutz. Sie wurde ab 1883 als Teilstück des Hamburger Freihafens erbaut, der erste Abschnitt war 1888 fertiggestellt. Die Bauleitung hatte der Oberingenieur der Hamburger Baudeputation Franz Andreas Meyer, ihm zur Seite standen der Wasserbaudirektor Christian Nehls und der Baudirektor Carl Johann Christian Zimmermann sowie ein Konsortium aus 15 Ingenieuren, 24 Architekten und Bauzeichnern. Seit dem 1. Januar 2003 ist die Speicherstadt aus dem Gebiet des Freihafens herausgenommen, zum 1. März 2008 wurde sie verwaltungsrechtlich mit dem Neubebauungsgebiet auf dem Großen Grasbrook zum Stadtteil HafenCity im Bezirk Hamburg-Mitte erklärt.

Die Speicherstadt steht auf der rund 26 Hektar großen Fläche (einschließlich der Fleete) der ehemaligen Elbinseln Kehrwieder und Wandrahm, auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometer und 150 bis 250 Metern Breite im nordöstlichen Hamburger Hafen. Sie zieht sich von der Kehrwiederspitze und dem Sandtorhöft im Westen bis zum ehemaligen Teerhof bei der Oberbaumbrücke im Osten. Dabei wird sie von sechs Fleeten durchzogen.

Quelle : Wikipedia http://de.wikipedia.org

Kommentare 4

  • Ferdi Meiners 15. Oktober 2013, 11:53

    Einfach Brillant diese Aufnahme Bildgestaltung und Schärfe vom Feinsten.lg.Ferdi
  • Gaby Wollschläger 13. Oktober 2013, 15:52

    Ja, tausendmal fotografiert,
    aber kein Bild ist wie das Andere!

    Toll wie super klar die Räume hier einzusehen sind!
    Auch die Wasser-Licht-Spiele sind hier sehr ansprechend und sehenswert.
    Ein klasse Bild!

    LG Gaby
  • Gerhard Matzke 13. Oktober 2013, 14:08

    Beeindruckende Aufnahme mit klasse Farbenspiel
    LG Gerhard
  • Andreas Liwinskas 13. Oktober 2013, 10:10

    Tausend mal fotografiert..aber dieses Foto ist besonders schön!...LG Andreas