Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Böh


World Mitglied, Hamburg

Hamburg – Grindelhochhäuser (reload)

Die denkmalgeschüzten Grindelhochhäuser enstanden zwischen 1949 und 1956 in Hamburg-Harvestehude auf einer Fläche,
die durch den Zweiten Weltkrieg stark zerstört war. Insgesamt bietet die in einen Park eingebettete Anlage
2.122 Wohnungen in zwölf Hochhäusern mit acht bis 14 Geschossen.
weitere infos unter: http://www.lehmann-diebold.de/grindelhochhaeuser.html

aufgenommen im September 2004 mit olympus c-8080.
danke an Alena Zeman für den Hinweis zu Ausrichten
und an Charly W. für die Tipps zum Beschneiden

Hamburg - Grindelhochhäuser (reload - final Version)
Hamburg - Grindelhochhäuser (reload - final Version)
Gerd Böh

Kommentare 15

  • Gazp . 18. Juni 2007, 16:21

    good..
  • Kathrin HH 31. März 2006, 19:41

    Schöner Bildausschnitt. So quadratisch praktisch ...
    Gruß
    Kathrin
  • Tobis Schneider 7. Februar 2006, 16:38

    super foto !!!!!!!!!!1
    und nur die lichter zeugen nachts von wachsamkeit
  • Daniel Chelius 4. Februar 2006, 18:09

    232 Fenster und keines ist gleich...
    Gefällt mir sehr und ist fein bearbeitet.
  • Pixeltrickser 28. Januar 2006, 0:13

    Tch, auch das ist HH.
    Berühmt und berüchtigt

    Gruß Borris
  • Frank Cecconi 4. Januar 2006, 0:11

    Nice architectural study - clear and sharp - but somewhat off-centre... Rgds
  • Nicole Zschucke 26. Dezember 2005, 22:32

    Das ist ja auch mal 'ne gute Idee!
    Wie oft bin ich an denen vorbei gekommen,aber fotografiert hab ich sie noch nie!
    Ich wußte auch überhaupt nicht, dass die unter Denkmalschutz stehen.
    Ach Du liebe Güte,dann stehen die ja noch ewig..:-(
    Denn schön sind sie ja wirklich nicht!
    Lieben Gruß,
    Nicole aus HH
  • Gerd Böh 11. Dezember 2005, 11:57

    ist gar nicht so schwer: du musst nur warten, bis jemand aus dem haus kommt und dich reinlässt.
    viele hochhäuser sind abgeschlossen, wegen potentieller selbstmörder. so zb das hochhaus am doormannsweg ecke fruchtallee. und dann hat mich
    oben doch jemand wegggejagt, aber erst nachdem ich fertig war mit knipsen. hab im moment leider keine uploads mehr - also bis später. lg
  • Herr Herrmann 11. Dezember 2005, 11:14

    @Gerd: Gut, wenn man jemanden kennt, der so hoch oben wohnt. So ohne Weiteres lassen die Leute einen ja häufig nicht rein ins Haus.
    Gruß, Lutz
  • Gerd Böh 11. Dezember 2005, 10:46

    @lutz: ich war bei einem freund im nachbarhaus
    ganz oben, von da aus hat man einen tollen blick
    auf hamburg. ich versuche oft, in hochhäuser zu
    kommen und "von oben" die welt zu betrachten.
    grüsse,gerd
  • Herr Herrmann 11. Dezember 2005, 10:28

    ...eine sehr gelungene Ansicht des Grindelhochhauses. Irgendwie haben die ja was. Ist aber schwer zu fotografieren...
    Gruß, Lutz
  • Gerd Böh 9. Dezember 2005, 21:42

    @ waltraud: danke. leider läßt es die komprimierung nicht zu, aber im original kann mann wirklich in die wohnungen schauen. aber so etwas macht man ja nicht, oder? :-)

    @manfred: danke, als sozialstudie war das gar nicht gedacht, ist aber auch gut. mich haben eher die geometrischen formen interessiert.

    @charly w.: vielen dank, du hast ja tatsächlich nochmal
    vorbeigeschaut.

    eure hilfe macht mut!
    ganz liebe grüsse, gerd
  • Charly 9. Dezember 2005, 18:50

    Besser, Gerd - viel besser. Hast du gut bearbeitet.
    Ist nicht leicht, so ein großes Gebäude zu knipsen.
    Irgendwo ist immer was schief. Aber jetzt kann es
    so bleiben - hast auch die Farben etwas kräftiger
    gemacht. Prima. Ich kontrolliere das alles mal, bin
    in 5 Minuten da - wenn ich will ;-)
    LG charly
  • Manfred Hunger 9. Dezember 2005, 17:00

    Ein Dorf auf engsten Raum - und kaum einer kennt seinen Nachbarn :-(
    eine interessante "Sozialstudie" ;-)
    LG Manfred
    P.S. Dorf ist hier auf Anzahl der Bewohner bezogen, ein Dorf auf dem Land hat kaum mehr Einwohner, als Bewohner im Grindelhochhaus.
  • Waltraud Wetzlmair-Zechner 9. Dezember 2005, 15:50

    wow! ein foto, das viele geschichten erzählt und an dem man ständig neues entdeckt.
    lg, waltraud