Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Hama, eine syrische Kleinstatdt

Hama, eine syrische Kleinstatdt

1.641 19

Martin Meese


Free Mitglied, Köln

Hama, eine syrische Kleinstatdt

Die NORIAS am Orontes, der Lebensader Mittelsyriens........

Langsam und mit lautem knarren tauchen die Holzbalken in das Wasser - seit vielen hundert Jahren schicken die NORIAS, die bis zu 20 Meter hohen Wasserräder von Hama ihr seltsames Geächze über den dahinströmenden Fluß Orontes und der Stadt.......Dieser unaufhörliche " Gesang " ist zum Markenzeichen von Hama geworden, einer kleinen, im Kern ursprünglich gebliebenen Stadt in Mittelsyrien.......

Die Perser waren es, die diese Wasserradtechnik entwickelten. Sie entwarfen eine Art Mühlenrad mit Holzlamellen. Die vergleichsweise schwache Strömung drückt auf die Lamellen die gleichzeitig das Rad antreiben und das Wasser aus dem Fluß mehrere Meter hoch befördern konnten......
Von dort verteilte ein Netz aus gemauerten Aquaduktendas kostbare Nass auf die hoch über den Fluß liegenden Felder......

Diese Technik war genial, kam aber wohl nur bis Syrien, deren letzte Exemplare in Hama ächzen, während am Nil die Bauern immer noch an Schrauben und Hebebrunnen schwitzen.

Hamas Wasserräder sind bis zu 500 Jahre alt.

Kommentare 19

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.641
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz