Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
355 14

werner weis


World Mitglied

Haltet den...

Wie verzweifelt muss man sein, dass man dem Dieb unterstellt, dass er vielleicht aus Verzeiflung stahl.

Kommentare 14

  • Janne Jahny 15. Juli 2009, 0:57

    Man muss nur warten, denn wie sagt deutsches Sprichwort ? Kommt Zeit, kommt Rad. ;-))
    LG
  • Konstanze1981 11. Juli 2009, 13:15

    Gut gesehen.. schade, dass man den Ausgang nicht erfährt.
    LG Konstanze
  • ENIWA 26. Juni 2008, 15:27

    PRIMA......!
    Lg, Ewa
  • Astrix 25. Juni 2008, 6:41

    Hahahaha!!! Klasse gesehen!
    .....dann bringe ich doch lieber das Fahrrad zurück ;)

    lg
    astrix
  • by Gipsy 20. Juni 2008, 12:44

    Ich weiß, warum ich immer zu Fuß unterwegs bin....
    Deshalb mein Leitspruch: Je weniger man besitzt, desto weniger Sorgen muß man sich darum machen!
    LG Gipsy
  • Willi Thiel 17. Juni 2008, 8:15

    wer sein fahrrad irgendwo unbeaufsichtigt parkt hat selbst schuld
    mein motto
    altes rad fürs alltägliche mit längeren parkzeiten
    gutes rad für touren und nie längere zeit ohne blickkontakt stehen lassen.
    ich denke der polizei geht obwohl codiert das ganze am ar... vorbei.
    willi
  • Nikoninchen 16. Juni 2008, 19:41

    Oh,also ich find es sehr kreativ und entgegenkommend vom Halter! :)
    Naja, er versucht vielleicht doch noch dem Dieb ins Gewissen zu reden.
    In der Not versucht man entweder alles und die Hoffnung stirbt ja zuletzt.
    Wir hatten so einen ähnlichen Fall und haben dem Dieb bzw dem Demolierer noch eine letzte Möglichkeit gegeben. Leider hat es nichts gebracht.
  • Wolfgang Weninger 16. Juni 2008, 17:40

    weil der Mensch des Nachbarn Eigentum nicht ehrt ... nützt es, dem Dieb die Hand abzuhacken?
    Servus, Wolfgang
  • Gisela Aul 16. Juni 2008, 16:20

    endlich mal einer der sich auch öffentlich dagegen wehrt ob es nun was bringt oder nicht
    Lieben Gruss Gisela
  • Elke Cent 16. Juni 2008, 14:52

    ... ist wohl immer eine Sache der Seite, auf der man steht ;-) ... also ich lass mir auch nicht gern etwas klauen ... dementsprechend lasse ich auch die Sachen der anderen in Ruhe ... dieser Versuch hier ist eher lustig als erfolgversprechend ... unterhält wohl eher die Reisenden ... aber originell ist er schon ...
    ... eigentlich sieht man oft Fahrräder - verbeult oder in Flüssen ihr Dasein fristend ... arme Spezies ...

    lg Elke
  • Bernd Kauschmann 16. Juni 2008, 9:43

    Vielleicht kommt auch mal jemand auf die Idee, dass ein Fahrrad für Manche den gleichen Wert hat wie für viele ein Auto.
    Die Maßstäbe in unserem reichen Land verändern sich zusehends und Gedanken an ein Auto kommen oftmals gar nicht mehr auf.

    VG Bernd

    @Bernd Osthoff,
    "vergessen" lautete der Text und die Neubeschaffung war damals finanziell kein Problem
  • Adrena Lin 15. Juni 2008, 23:45

    Der "ehemalige " Besitzer muss wirklich sehr an seinem Rad gehangen haben.....Ich befürchte, er wird es nicht wiedersehen......
    Lieben Gruß
    Andrea
  • M-a-g-g-i 15. Juni 2008, 23:19

    hehe genial gesehen !!!

    Gruß Maggi
  • Bernd Osthoff 15. Juni 2008, 23:17

    Wie verzweifelt musste Nina Hagen gewesen sein als sie sang:
    Du hast den Farbfilm gestohlen...
    (und das zu DDR-Zeiten)
    +++++
    LG Bernd