Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Kube


Pro Mitglied, Grimma

Kommentare 14

  • Horst-Dieter Koch 12. November 2009, 16:25

    (-_-)
  • Thomas Kube 12. November 2009, 16:16

    @Andre: es gibt verschiedene Farbenlehren und Ansichten, hättste mal weiter oben den Hering und Goethe genau gelesen...
    Und noch eins: Du warst in der Grundschule oder vielleicht doch in der Baumschule..?
    Feix zurück...
    THOMAS
  • André Heidner 12. November 2009, 15:52

    ...so dann setz ich noch einen drauf: komplementär zu ROT ist GRÜN
    Quelle: Zeichenunterricht Grundschule 4.Klasse

    ;-))))))))))))))) FEIIIIXXXX ;-))))))))))))))
  • Horst-Dieter Koch 12. November 2009, 12:23

    @ Danke für die Info. Hatte bisher noch nie etwas von Komplementärfarben gehört bzw. gelesen (-_-) (-_-)
    Gruß Dieter
  • Thomas Kube 12. November 2009, 10:10

    @Dieter, du kannst (musst) aber Zeit haben! Dennoch: Komplementärfarben sind zwei Farben, die sich ergänzen und den Gesamteindruck des Motivs noch verstärken...
    Aus Wikipedia: Komplementär ist eine Farbe immer zu einer anderen Farbe. Ein Farbenpaar kann gerade farbenpsychologisch als komplementär empfunden werden, auch wenn es dies technisch-physikalisch (etwa in RGB-Werten) nicht ist.
    Die konkrete Zuordnung Farbe zur Komplementärfarbe hängt vom gewählten Farbmodell ab. Beispielsweise werden folgende Paare von Komplementärfarben gesetzt
    Blau ↔ Gelb, Rot ↔ Cyan und Grün ↔ Magenta im Modell nach Helmholtz, diesen Farbnamen folgt das CIE-System und die meisten technischen Systeme wie RGB oder CMY.
    Blau ↔ Gelb und Rot ↔ Grün im Prozess-Modell nach Hering, auf dem der Lab, das Munsell und das NCS-System aufbauen.
    Blau ↔ Orange, Rot ↔ Grün und Gelb ↔ Violett sind komplementär im Modell nach Goethe und dem Farbmodell nach Itten, das für künstlerische Zwecke genutzt wird.
  • Horst-Dieter Koch 11. November 2009, 21:55

    @ Thomas: jetzt mußt Du auch Wikepedia ergänzen.
    Komplementär aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Komplementär (von lat. plenus und complere, complementum = Erfüllung, Ergänzung) bezeichnet:

    * in einer Kommanditgesellschaft den unbeschränkt haftenden Gesellschafter; siehe Komplementär (Gesellschaftsrecht)
    * in der Mathematik zwei Winkel, die einander zu 90° ergänzen, siehe Winkel
    * in der Quantenmechanik zwei Observable, deren Werte für ein und dasselbe System nicht beide zugleich gemessen werden können
    * in der Kommunikationstheorie die sich ergänzenden Verhaltensmuster zweier Menschen, siehe Kommunikationsmodell
    * in der Biologie die Basenpaare, die die Desoxyribonukleinsäure zusammensetzen

    VG Dieter
  • Thomas Kube 10. November 2009, 22:40

    @Andre, ich finde das blau hier gut. Bietet doch ein interessantes Komplementär zu den roten Tönen...
  • Horst-Dieter Koch 9. November 2009, 12:25

    @André: ...mußt es ja nicht selber tun - kannst ihm ja erklären wie es geht...duckundweg
    VG Dieter
  • André Heidner 9. November 2009, 8:51

    Kommt gut,hätte die Bäume vom Blau befreit.VG André
  • Tilo Brabetz 6. November 2009, 13:35

    Farben und Kontrast finde ich super.

    Die Haltestelle ist ein Blickfang,
    passt aber gar nicht zur Stimmung finde ich.
    Ohne die Haltestelle wirkt es sicher harmonischer ...... aber eben auch langweiliger :-)

    lg Tilo
  • Antje Letzner 6. November 2009, 9:33

    Dieter hat es auf den Punkt getroffen !
    VG Antje
  • Helmuth Millan 5. November 2009, 22:16

    Auch hier ist die "fremde" Farbe eine "Haltestelle "
    des Blicks der Betrachter.Wie bei dem roten Schirm
    ist es der "iPunkt" des Fotos !
    Finde ich gut !

    Gruss : Helmuth
  • Horst-Dieter Koch 5. November 2009, 22:13

    Rot und Gelb ein wenig grell. Ansonsten gut gesehen. Kann das graue Wetter nicht mehr sehen.
    VG Dieter
  • Arvid Riemeyer 5. November 2009, 22:11

    starke kontraste,kommt hir gut weil stark abgegrenzt (oben,unten)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Klicks 470
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz