Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerlinde File


Free Mitglied, Feldkirch

Haltestelle

Jetzt schick ich das hier auch noch nach, zur Doku, sozusagen.
DAS ist sie, "meine" Haltestelle. Die Häuser stehn auf der anderen Seite. Das hier ist nicht der Blick Richtung Schweiz sondern links davon. Die Grenze nach Liechtenstein veläuft quer über den kleinen Berg, den Schellenberg, irgendwo zwischen den Häusern, und dann wieder quer über das Dreischwesternmassiv, das man ganz hinten sieht. Die "Drei Schwestern, das ist der dreigeteilte Gipfel ganz links vom felsigen Teil, schaut von der anderen Seite noch wesentlich imposanter aus, der letzte Ausläufer des Rhätikon, ist noch in Österreich, die Grenze gleich dahinter. Zwischen den Schwestern und der Alviergruppe verläuft das Rheintal. Die drei Schwestern sind übrigens fast der einzige Gipfel , auf den ich zu Fuß hinaufgegangen bin, das dafür einige Male und zum Teil unter verrückten Bedingungen.
Stöckelschuhe mit Plateausohlen - sagt Euch das was? Und das auf Leitern und mit Drahtseilen gesichterten Wegen. "Das geht doch ganz leicht" hatte mein damals Verlobter, der auf einem Tiroler Bergbauernhof aufgewachsen war, mir mit aller Überzeugungskraft versichert, als er bei einem Sonntagsspaziergang am Hang der Drei Schwestern plötzlich auf die Idee kam, wir könnten doch hinauf gehen! Ob ihrs glaubt oder nicht, ich hatte Null Probleme mit den Schuhen. Kann aber sein , daß ich hinten über die Alm barfuß hinunter gelaufen bin. Weiß nicht mehr.

Kommentare 9

  • locke 1 12. Januar 2009, 15:05

    Auf den Bus warten,und nebenbei die schönsten
    Motive ablichten,Fotofreund was willst Du mehr?!
    Und eine überzeugende Geschichte dazu.
    Klasse Gerlinde!
    LG Werner
  • Ulrich Ruess 10. Januar 2009, 20:46

    Unsere Haltestellen hier sehen da viel trüber aus,
    lG Ulrich
  • Gabi K. 10. Januar 2009, 1:30

    An dieser Haltestelle auszusteigen und eine Wanderung zu beginnen, kann ich mir wunderbar vorstellen. lg,gabi
  • Christiane B 10. Januar 2009, 0:12

    Mir imponiert die schöne Farbigkeit Deines Bildes ..
    Deine Geschichte mit den Plateauschuhen hab ich amüsiert gelesen - kann ich nachvollziehen ;-))
    Liebe Grüsse
    von Chrissy
  • Wolf. 9. Januar 2009, 23:06

    na endlich.
    lang hats gedauert.
    die haltestelle.
    man sollte auch in sein leben öfter eine haltestelle einbauen.
    geht manchmal alles viel zu schnell.
    lieber gruß vom innehaltenden wolf
  • Christine Ge. 9. Januar 2009, 19:44

    Toll! Das Bild lässt viel Schönes erahnen. Und Deine Beschreibung ist so schön anschaulich ...
    Gruß Christine
  • Daniela Gulda 9. Januar 2009, 18:57

    In was für einer schönen Gegend du wohnst, du Glückliche!
    LG Daniela
  • Michèle lu 9. Januar 2009, 18:09

    Das wünsche ich mir doch auch, hier macht das Warten bestimmt Freude
    LG Michèle
  • WOLLE H 9. Januar 2009, 17:09

    Ich wünschte, unsere Haltestellen würden in so schönen Ecken stehen !!!!
    Gruss Wolfgang

Informationen

Sektion
Ordner myHome
Klicks 1.032
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz