Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Halt! Stehenbleiben ! Grenzposten!

Halt! Stehenbleiben ! Grenzposten!

2.083 7

bremerbahn


Basic Mitglied, Lindenberg/Prignitz

Halt! Stehenbleiben ! Grenzposten!

Nein, diese Zeiten waren da schon vorbei, wobei die Grenzposten am 07. April 1990 in Schwanheide immernoch ihren Dienst taten. Allerdings waren sie nur anwesend auch wenn Sie keinen Grenzverletzer mehr jagen mussten. Etwas beklemmend war die Situation schon jetzt im ehemaligen Todestreifen zu fotografieren. Keiner von beiden Seiten wusste so recht, ob es nun erlaubt war oder nicht. Man ging sich also aus dem Weg und ließ mich ungehindert passieren. Hier hat die Wittenberger 132 in wenigen Metern das Gebiet der zu diesem Zeitpunkt noch real existierenden DDR erreicht.

(Canon EOS600 auf Fuji RD100)

Kommentare 7

  • Jörg-M. Seifert 12. August 2010, 17:14

    Bilder, die man viel zu selten sieht.

  • Ulli03 9. Juli 2010, 23:33

    Eine schöne Erinnerungsaufnahme aus einer Epoche,die noch gar nicht so lange her ist.
    LG Ulli
  • Lutz68 9. Juli 2010, 22:53

    Sehr schönes Foto und Dokument zur Geschichte Deutschlands .
  • Zp9 9. Juli 2010, 19:46

    Nicht nur ein interessantes Foto, sondern auch ein ziemlich grader Linienverlauf prägt das Bild. Ganz anders war die Zeit damals. Die Grenze – sie steht auf dem Bild immer noch so da, als sei sie für immer gemacht.
  • Cherrybalou 9. Juli 2010, 18:38

    Ein tolles Erinnerungsfoto !
    Für mich war es noch als Kind was besonderes gewesen, in den 80igern in blauweißen Wagen des Interzonenzuges zwischen Erfurt und Eisenach mitzufahren.
    VG, Frank
  • Werner ES 8. Juli 2010, 22:22

    Tolles Zeitdokument! Gefällt mir sehr!
  • Felix E. Schulz 8. Juli 2010, 14:10

    Ein beeindruckendes Bild mit einem interessanten Hintergrund!

    Gruß, Felix