Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

M@rco Schulz


Free Mitglied, m Schwabenland

Hakuna Matata ...

Canon Ixus 400
1/500sek, F4, ISO 100
Kenia, Nyeri - Februar 2005

... bedeutet soviel wie "kein Problem".
Das dachte sich vermutlich auch der Fahrer dieses Pickups, als er das Führerhaus auf seiner Pritsche angeknotet hat.

Kommentare 19

  • Tanui 4. März 2008, 19:56

    Amazin picture. hakuna matata kabisa. in kenia anything goes as you see. Good foto.
  • M@rco Schulz 30. April 2005, 22:58

    @ Ralf, naja geht so. Das Bild entstand an einer Tanke und gleich neben dran war einer der beliebten Kontrollstationen. Als der Pickup über die Bumps fuhr und ein dumpfer Ton von den komplett durchgedrückten Blattfedern zeugte interessierte das ausser mir glaub niemand so recht.
    Aber mit den Matatus sind sie glaub wirklich genauer ;-)
    Grüße Marco
  • Ralf Nixdorf 29. April 2005, 17:21

    Tja, wir wazungu finden so was lustig. Die Afrikaner sind da wahre Lebenskünstler, und müssen es nehmen wie es kommt. Es gibt zwar keinen TÜV, aber die Polizei achtet schon darauf, ob de Bus nicht überfüllt, und der Laster nicht überladen ist. Allerdings kann man sich mit etwas "chai" auch durchmogeln, in diesem Sinne: safari njema ( gute Reise ) !

    Ralf
  • Herbert Schaible 30. März 2005, 16:54

    Bevor der Picup losgefahren ist, wurde die Fahrerkabine des Lastwagens bestimmt auch nocht mit Personen gefüllt und als Matatu (Sammeltaxi) verwendet.
    Dieses Foto dokumentiert das wirkliche Leben in Kenya. Das Leben dort, das zum lachen und zum weinen und soooo liebenswert ist. Wie sehr ich es vermisse !!!
  • Klaus Markhoff 19. März 2005, 13:15

    Toll anzuschauen!
    Gruß Klaus
  • Sandra Ka 17. März 2005, 19:29

    Hallo Marco!
    Man sieht so allerhand, wenn man auf Reisen ist!
    Die scheinens wirklich ganz easy zu nehmen... ;-)
    Super Titel und schöne dokumentarische Aufnahme, gefällt mir!
    See ya Sandra
  • Priska Zehentner 17. März 2005, 19:05

    Was nicht alles möglich ist!!!! Bei uns müsste wohl der Abschleppdienst kommen. Super festgehalten, Marco!
    liebe Grüße
    Priska
  • kaito u. irma k. 17. März 2005, 12:59

    SUPER !
    das passt ;-)
    die leute in kenia scheinen die kölsche mentalität zu haben:
    et kütt wie et kütt un et is noch immer joht jejange -
    liebe grüsse - irma
  • r o l f WENGENroth 17. März 2005, 12:32

    Einfach Spitze! Ein geniales Doku was Du uns hier zeigst und auch noch in den allerschönsten Farben.
    VG Rolf
  • Sascha Bett 17. März 2005, 12:23

    ....geht nicht, gibts nicht......
    klasse....
    gruß
    bogi
  • Stefan Falk 17. März 2005, 11:55

    Jambo, Jambo -
    super gesehen - obs wohl gehalten hat,
    bei den schlechten Straßen...

    Gruß
    Stefan
  • Martin Lützenrath 17. März 2005, 11:22

    Lach ----- wenn das die deutsche Bürokratie sähe ---- dafür wanderst du doch schon fast in den Bau :-)

    Gruß --- Martin
  • UweB 17. März 2005, 11:19

    Unglaublich. Vielleicht sehen wir das auch falsch und das Gelbe ist vorne ;-) LG Uwe
  • Anne Gie. 17. März 2005, 11:02

    grins.....das sieht ja lustig aus..... :O))))
    Hätte mich nicht gewundert wenn das Auto beim losfahren vorn abgehoben wäre..... ich glaub die sind ziemlich schmerzfrei, wenn es darum geht Dinge zu transportieren. Man sieht ja auch schon mal in Filmen was und vor allem wie viel man doch auf einem Auto so transportieren kann :O)
    Liebe Grüße, ANNE
  • B A K O 17. März 2005, 10:57

    *lach* - hoffe, du fühlst dich dadurch jetzt nicht in deiner Arbeit inspiriert... ;-))) B.

Informationen

Sektion
Klicks 3.026
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz