Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Robbys Kameramuseum


Free Mitglied, Silvervalley, Analogistan

Haka Autoknips Mod. II

Alter, mechanischer Selbstauslöser für Drahtauslöser.

Funktioniert noch tadellos.

Kommentare 3

  • Festi Nalente 2. November 2007, 12:09

    Die gab´s auch ohne Skala - aber im Prinzip mit gleicher Funktion.

    Gruß

    Friedrich
  • Robby Fischer 2. November 2007, 0:23

    Im obigen Bild ist der Auslöser gespannt. Löst man die Sperre (hier nicht sichtbar), so dreht er links herum los. Das schwarze Blech mir dem Knopf löst den gespannten Drücker aus. Nach eingestellter Zeit (hier 2 Sekunden) wird der Kabelhalter durch die Nase am Zeitenrad entspannt.
    Hier eine Übersicht:
    Nochmal der Autoknips
    Nochmal der Autoknips
    Robbys Kameramuseum

    Anhand der Ziffern auf der Zahnstange merkt man sich, wie weit man ihn vorspannen muss. Bei dem ersten Einsatz an einer Kamera muss man sich erst an die passende Einstellung heran tasten. Wenn die Kamera nicht auslöst, schiebt man beim nächsten Mal die Zahnstange eine Raster weiter hinein.
  • Willi Klimek 2. November 2007, 0:05

    Mechanischer Selbstauslöser für Drahtauslöser?
    Hab`ich noch nie gehört.
    M.W. funktionieren diese Teile so, daß man sie in den Drahtauslöseranschluß bei mechanischen Kameras einschraubt.
    MG
    Willi