Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli P. Weber


World Mitglied, Hamm

Hafenimpression

Hier sieht man einen Teil des Hammer Hafens am Datteln-Hamm-Kanal. Mittlerweile werden in diesem Bereich keine Schiffe mehr be- und entladen. Der Kran ist nur noch Industriekulisse und erinnert an alte Zeiten. Das rötliche Gebäude ist eine Muckibude (Fitnesscenter).

Allerdings sollte die Idylle nicht darüber hinwegtäuschen, am Hafen Hamm geht kein Weg vorbei.
Der Hammer Hafen als Bindeglied zwischen Wasser, Schiene und Straße gewinnt als Güterumschlag- und verteilzentrum mehr und mehr an Bedeutung. Er ist mit jährlich rund 1,4 Mio. Tonnen Schiffsgüterumschlag und rund 500.000 Tonnen Bahngüterverkehr einer der modernsten und größten öffentlichen Kanalhäfen Deutschlands. (Auszug aus der Internetpräsenz des Betreibers des Hafens, den Stadtwerken Hamm).

Foto vom 17.10.2010

Kommentare 6