Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

focusfinder


Pro Mitglied, nähe Duisburg

Hafen von Vrbnik (Panorama)

Am Rande der Insel Krk scheinen die alten kleinen Häuser des Ortes Vrbnik wie aus dem Fels geschlagen. Enge Gassen, hinauf und hinab. Zwischen Treppen und Stiegen hängen die Häuser immer dicht am Abgrund. Einfach wunderbar und wie aus einer anderen Zeit.

~~~

Schon in vorgeschichtlicher und römischer Zeit war der Ort besiedelt. Im Jahr 1100 wurde Vrbnik erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1388 ein in glagolitischer Schrift abgefasstes Statut. Danach war es ein Bollwerk der Fürsten von Krk, welche in Vrbnik viele steinerne Spuren hinterlassen haben.

Aufgrund der Nutzung der glagolitischen Schrift und altkirchenslawischen Sprache, der Pflege des Schrifttums und der Literatur kann man Vrbnik als Hochburg der „Glagolismus“-Bewegung bezeichnen, die den slawischen Widerstand gegen die von Byzanz und Rom kontrollierte Geistlichkeit organisierte.

Kirchen und Kapellen aus verschiedenen Epochen sind im Ortskern angesiedelt: Die Kapelle Sv. Ivana Krstitelja aus dem frühen 14. Jahrhundert, die gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert, die Kapelle Sv. Marije od Uznesnja aus dem Jahr 1505, und einige mehr. Im Zentrum der Altstadt wird die Silhouette durch den Glockenturm aus venezianischer Zeit geprägt. Zu der 150 Bände zählenden Bibliothek des Dinko Vitezic Vrbnicanin gehören neben Handschriften aus dem 14.-15. Jahrhunderten der „Atlas Scholasticus et Itinerarius“ von G. D. Kochler, der 1748 in Nürnberg gedruckt wurde.

In unmittelbarer Umgebung des Ortes wird die edle Rebsorte Žlahtina angebaut, welche die Grundlage für den nur in dieser Region produzierten gleichnamigen Weißwein bildet. Vrbnik ist bekannt für seine vielen Weinverkostungsangebote.

Quelle, WIKI: http://de.wikipedia.org/wiki/Vrbnik
WWW: http://www.vrbnik.hr

Kommentare 3

  • Erhan Göktan 16. September 2013, 6:37

    super, gefällt mir sehr gut. Auch, weil ich solche Fotos von Dir bisher noch nicht gesehen habe
    VG Erhan
  • Esther Fischer 15. September 2013, 2:29

    Eine sehr interessante Bearbeitung - sie gefällt mir
    genau so wie deine Hintergrundinformationen und
    das wunderschöne Ambiente:-)
    liebe Grüsse Esther
  • mostar. 14. September 2013, 23:44

    Sehr gelungene Aufnahme(n).
    VG