Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Mario Wolframm


Basic Mitglied, Magdeburg

Hätte etwas gesagt werden müssen?

Ich weiß, dass es nicht wirklich in den Ordner Norwegen passt, ich habe jedoch nach dem Nachrichtenscan zur Rückkehr nochmal nachgesehen und tatsächlich einen Zufallstreffer aus Kiel gefunden. Die Kieler Werften haben doch gerade das dritte Boot der zweiten Lieferung an Dolphin-Ubooten (siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Dolphin-Klasse) getauft und ich kann mir nicht helfen, aber hier schlich sich dieses Boot tatsächlich doch in mein Tele.

EDIT: GBK wies drauf hin, dass ich es wahrscheinlich falsch bestimmt habe ...

Nun maße ich mir nicht an, die Situation im Nahen Osten vollständig zu verstehen und ich gönne auch jedem Werftarbeite in Kiel seinen Job (wenn er es für sich selbst verantworten kann), aber ich frage mich dennoch, warum ein Land wie das Unsere einem anderen Land unbedingt Kriegswaffen schenken (!) muss und wir reden hier von fast einer Milliarde Euro!

Ein gewisse Neobelpreisträger wurde für seine Bedenken fast gegrillt, freundlich und friedensfördernd sah dieses Schifflein aber auch nicht aus.

Aber vielleicht verstehe ich es nur nicht und sollte wieder mehr Busch lesen:
http://gedichte.xbib.de/Busch_gedicht_Fuchs+und+Igel.htm

Kommentare 5

  • Mario Wolframm 12. Mai 2012, 9:47

    @GBK: das Bild ist im Norwegen-Ordner, weil wir von Kiel aus nach Norwegen gestartet sind. Laut Presse wurde 4 Tage später genau in Kiel die Tanin getauft und die hierzu veröffentlichten Bilder hatten charakteristische Übereinstimmungen mit diesem Modell.
    Ich werde meine Bildbenennung mal mit nem Fragezeichen versehen, da ich tatsächlich mich mit U-Booten nicht auskenne und mir dieses hier zugegebenermaßen auch vergleichsweise klein erschien (ich schob es auf den schlechten Winkel und den ungünstigen Betrachtungsabstand).
    Ich lasse das Bild aber dennoch stehen, weil es Meinungen zu Tage bringt und daher ...
  • GBK 11. Mai 2012, 23:17

    Moin, die DOLPHIN-Klasse ist das nicht!

    Schaut euch mal das Bild von TUK http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/6221/display/27443367 an, da seht ihr das "Deutsche Modell" im Wasser und oben drüber das "Bezuschusste-Modell".

    In Deinen NorwegenOrdner kommt es sicher deswegen, weil in Norge das Tieftauchen besser getestet werden kann, als vor Leuchtturm Bülk ;o) .

    Gruß GBK
  • T. Sobanski 9. Mai 2012, 13:00

    Ich denke gerade in diesem Bereich der Community sollte esnicht nur um Fotos gehen sondern wenn einer zu seinem Fotos was zu sagen hat sollte er dies unbedingt machen. Sicherlich hast Du recht das es schon schräg klingt wenn DE Waffenträger exportiert (geschenkt wurde nur ca. 1/3) die mit Sicherheit dann auch mit Marschflugkörpern nebst Atomsprengkopf ausgerüstet werden und in einem Krisengebiet zum Einsatz kommen wird. Allerdings finde ich es schon richtig das Israel diese Unterstützung bekommt. Wir müssen uns alle einmal vergegewärtigen das es sich um das einzig wirklich demokratische Land in dieser Region handelt und unter ständiger Bedrohung seiner Existenz steht, und dieses Land ist dazu noch verdammt klein, wir waren ein paar mal dort und einer meiner Onkel hat eine Israelin geheiratet und lebte in einem Kibbutz, wir können uns gar nicht vorstellen was es bedeutet das ganz normale Menschen dazu gezwungen sind ein Sturmgewehr im Kleiderschrank zu haben da jederzeit Freunde und Familie angegriffen werden könnten. Dazu kommt in Großen noch die Lage Israels, jeder Hobbystratege sieht schon auf der Landkarte das das Land eigentlich nicht zu verteidigen ist, gabe es bei uns zu Zeiten des kalten Krieges noch die Überlegung den "Gegner" zunächst einmal auf das eigene Territorium vordringen zu lassen um dann gezielt zu verteidigen, ist das in Israel gar nicht möglich, 15Km ist die schmalste Stelle 135km die Breiteste, da zählt tatsächlich jeder Meter. Die Dolphins dienen dem Zweck das dies erst gar nicht versucht wird
  • Mario Wolframm 6. Mai 2012, 17:25

    @Reiner: dass auch Andere sowas bauen können, ist mir klar. Aber dass gerade ein jüdischer Staat der Ansicht ist, dass Deutschland am besten dafür geeignet sei, für sie Kriegsgerät zu bauen ... aber hier soll es um Fotos gehen und da gebe ich Dir Recht ich hätte das Ursprungsfile verwenden sollen.
    Ich lasse es wegen des Faktes stehen und nehme die Schläge wegen des blöden Filters (für nen anderen Zweck) auf mich
  • Reiner BS 6. Mai 2012, 17:14

    Was Solls wenn wir sie nicht bauen dann werden sie in einem anderen Land gebaut.
    Was ist denn mit der rechten Seite vom Bild passiert.
    Gruß Reiner

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Norwegen
Klicks 1384
Veröffentlicht
Lizenz ©

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 55.0 mm
ISO 200