Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

franek korba


Free Mitglied, Mata-Utu

Kommentare 36

  • -Sadako- 27. Oktober 2013, 12:15

    Sehr schönes Portrait und ich finde es klasse. Dieses Thema klar es ist sehr traurig, aber ich schließe mich Joarquim an, sehen beide sehr zufrieden aus. lg
  • bliXXa 17. Juni 2013, 4:28

    nettes paar...tragisch...aber galerie?
    ich bewerte ja hier keine (leider tragischen) lebensgeschichten, sondern nur bilder.

    c
  • Michael Menz 17. Juni 2013, 4:28

    ...hmm mich berührt es. Und das kann Fotografie auslösen.
    +
  • Carsten P. 17. Juni 2013, 4:28

    Das ist traurig, aber für die Galerie ist das Bild leider nichts.
    Contra
  • Bernadette O. 17. Juni 2013, 4:28

    (+)
  • Michael.M. 17. Juni 2013, 4:28


    ich finde das Bild an der Wand gerade im Bezug zur Bildaussage
    sehr passend, könnte es doch an alte Zeiten erinnern,
    in sw würde es auf mich evtl etwas intensiver wirken...
    insgesamt ein berührendes Bild und mein
    herzliches Beileid .

  • Frank Bayer LEV 17. Juni 2013, 4:28

    *. e
  • Manfred Wenzel 17. Juni 2013, 4:28

    c
  • Diamonds and Rust 17. Juni 2013, 4:28

    @ Alexander: Auf mich wirkt es eher authentisch.
  • AlexanderL 17. Juni 2013, 4:28

    Wirkt auf mich leider total gestellt und inszeniert. Der dramatische Titel setzt dem ganzen die Krone auf.

    -C-

  • Rheinhexe 17. Juni 2013, 4:28

    +
  • Diamonds and Rust 17. Juni 2013, 4:27

    Sehr schön die gezeigte Innigkeit; stimmig zum Bildtitel.
    Das Bild im Bild als Verweis auf eine lange, vermutbare glückliche Vergangenheit ist eine gute Bildidee. In der Umsetzung passt es nicht so ganz von der Position und auch der reflektierende Rahmen stört; desgleichen die Reflexionen in der Brille geben dem Bild etwas amateurhaftes ungewollt hilfloses.
    Ich denke auch in S/W wäre es besser.
  • franek korba 17. Juni 2013, 4:27

    Vielen dank an Joarquim für den Vorschlag ..

    meine Mutter ist am 09.06 (Sonntag) von uns gegangen, es war ein aussichtsloser Kampf,, ,,,,

    Sie hat trotzdem gekämpft
    ----------------------------------------------------------
  • Mr.Tambourine Man 17. Juni 2013, 4:27

    (+)
  • Bobi P. 17. Juni 2013, 4:27

    sehr sympathisches Bild, trotzdem für mich Contra, weil das Bild an der Wand genau auf dem Kopf der Frau balanciert - das irritiert mich total.
  • Anoli 17. Juni 2013, 4:27

    +
  • Nicole Kohlhepp 17. Juni 2013, 4:27

    Titel schrecklich.. das braucht das Foto nicht... dennoch ein +
  • Lady Sunshine 17. Juni 2013, 4:27

    +
  • Franz Schaffernak 17. Juni 2013, 4:27

    c
  • Ingrid Sihler 17. Juni 2013, 4:27

    +
  • tommY s. 17. Juni 2013, 4:27

    vom titel mal ganz abgesehen, finde ich es ein sehr schönes bild, mit dem erinnerungsfoto, welches unscharf im hintergrund von besseren zeiten kündet.
    vom schnitt her hätte ich es allerdings schöner gefunden, wenn das foto im hintergrund ganz mit drauf gewesen wäre. auch hätte mir das ganze bild in s/w NOCH besser gefallen.
    so aber trotzdem ein knappes PRO.
  • Matthias von Schramm 17. Juni 2013, 4:27

    ich finde der eindruck stimmt, es transportiert genug. die offene blende, die ihren hinterkopf weich erscheinen lässt finde ich ein wenig unglücklich. aber +
  • Michael T. Kleine 17. Juni 2013, 4:27

    c
  • Joarquim 17. Juni 2013, 4:27

    Ich sehe Harmonie in diesem Bild und trotz allem eine gewisse Ruhe und Zufriedenheit. Obwohl ich absolut auf SW stehe und gerne als Stilmittel sehe und einsetzte ... hier finde ich die Art der Tonung und somit Farbwahl passend ... dadurch entsteht für mich eine gewisse Wärme, was einfach meinen Bildeindruck unterstreicht:) Technisch gibt es für mich nichts auszusetzen ... leichter Schärfeverlauf mit angenehmer und nicht übertriebener Schärfe auf den Gesichtern.

    Das Bild im Hintergrund zeigt beide wahrscheinlich ein paar Jahre zuvor. Wär das Ganze jetzt entsprechend inszeniert, hätte man z.B. ein Hochzeitsbild, oder ein Bild aufhängen können, welches sie noch in jüngeren Jahren zeigt ... einfach um darzustellen, wie lange sie schon für einander da sind:) Aber .... für mich passt es hier so wie es ist, weil es einfach ungekünsteltes Leben zeigt.

    Es kommt ohne große Inszenierung, ohne aufwendigem Lichtsetup und Bearbeitungskünste aus ... es ist einfach und leise. Oftmals sind für mich gerade solche Bilder kleine Highlights.

    Mir vermittelt dieses Bild eine Geschichte und ich mag das Gefühl, das ich beim Betrachten empfinde:)

    PRO!

    LG, Joachim
  • Bernd Schumacher 01 17. Juni 2013, 4:27

    sehr gerne pro! sehr eindringlich, das lädt zum verweilen ein!