Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Haas-Haus, die x-te

Den komischen Spiegeltrommeln am Wiener Stephansplatz lässt sich manchmal doch noch das eine oder andere neue Gesicht abgewinnen.

Canon EOS 20D
Sigma 18 - 125 mm SLD DC
Belichtungszeit: 1/200 sec.
Blende: 7.1
ISO: 100
Brennweite: 109 mm

Kommentare 19

  • roswitha wesiak 2. Juni 2005, 7:55

    wieder eine total gute komposition, perfekt lg rosi
  • Ulli Pohl 2. Juni 2005, 0:20

    das haus der unerschöpflichen motive;-)
    das geöffnete fenster wirkt wie ein dach über dem kran,
    die kontraste sind sehr wirkungsvoll.

    lg uli
  • Damaris Witt 1. Juni 2005, 20:48

    DAS muss erstmal gesehen werden, bevor es perfekt abgelichtet wird !!! Kompliment!
    Liebe Grüße für Dich,
    Damaris
  • Herbert Schueppel 31. Mai 2005, 0:21

    Hier noch ein unveröffentliches Haas-Haus-Foto mit ähnlicher Kran-Steffl-Konstellation. Nachdem die Serie bei mir schon ziemlich ausgereizt ist, will ich es nicht offiziell hochladen
    lg Herbert
  • Günter Altenhof 30. Mai 2005, 22:06

    Bildgestaltung und Spiegelung sind klasse ...und das i-Tüpfelchen der Aufnahme ist das aufgeklappte Fenster.
    Gruss Günter
  • Wolfgang Weninger 30. Mai 2005, 18:56

    das nenne ich fotografischen Masochismus, sich bei der Hitze vor das Haas-Haus zu begeben und solche Ansichten zu suchen :-)))
    lg Wolfgang
  • Gernold Wunderlich 30. Mai 2005, 16:54

    Wiederum fein gesehen und gut abgelichtet!
    LG Gernold
  • ewaldmario 30. Mai 2005, 14:05

    wir stülpen en kippfenster über das gotische türmchen,
    damit sich der baukran daran abstützen kann ...
    ... der master of mirrors ergeht sich in variationen ...
  • 1 Uzzi 30. Mai 2005, 12:51

    Klasse mit den Formen und sich verlaufenden Strukturen! Das geöffnete Fenster erinnerte mich im ersten Augenblick an ein Dach eines aufgeständerten Vogelhäuschens. ;-)
    lg Uwe
  • Wilfried Becker 30. Mai 2005, 12:27

    Habe vor einigen Jahren selbst davor gestanden und festgestellt wie schwierig es ist dieses Objekt zu fotografieren. Hier hast Du sehr eindrucksvoll bewiesen,
    das Haas Haus hat immer mal wieder interessante
    Ansichten zu bieten.
    Gruß Wilfried
  • Carsten Jensen 30. Mai 2005, 12:13

    Interessante Spiegelung! Die Unterbrechung in der Fassade durch das offene Fenster ist zwar spannend, macht aber leider auch die Spiegelung etwas kaputt.
    Nur Interesse halber: Ist das Gebäude gewölbt, oder wodurch entstehen die gebogenen Linien?
    cj
  • Lara Mouvée 30. Mai 2005, 10:30

    deine Spiegelungen werden immer symbolhafter.
    -aufsteigende gebrochene linien ...
    - ..in Richtung fenster
    auch dass du on diesem fall nicht oder kaum entzerrt hast, finde ich passend
    Gruß lara
  • Helene Kramarcsik 30. Mai 2005, 9:56

    Bildaufbau gefällt mir sehr gut. Den Kick bringt dabei das geklappte Fenster.
    LG Helene
  • Philip A. von Schimpff 30. Mai 2005, 8:14

    Faszinierend und der Text mit dem "anderen neuen Gesicht" wirkt durchaus überzeugend.
    Das kippende Fenster bringt eine gewisse Form an Leben, hinter die kristallende Fassade. Auch Deine Spiegelungen scheinen voll und ganz auf das eine Fenster abgestimmt zu sein. Solche Motive bieten für Dich einen besonderen Reiz, wie sicherlich auch für andere. Erinnere mich, dass Du schon zu Beginn dieses Jahres kippende Fenster (glaube es waren zwei: farbig und schwarz-weiß) dargestellt hast.
    Grüße aus einem regnerischen Andalusien, Philip
  • Kai Aust 30. Mai 2005, 7:13

    gut!
    mfg kai