Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gymnocalycium carminanthum

Gymnocalycium carminanthum

517 4

Karin Vollert


Basic Mitglied, Lauffen/a.N.

Gymnocalycium carminanthum

Technik: Aquarellkreide
Datum: Dez. 2002
Größe: 9*13 cm

Hier habe ich viel mit feinem Pinsel gearbeitet, aber auch die angespitzte Kreide direkt verwendet.
Das Bild hat im Original nicht diesen hellen Schleier.

Kommentare 4

  • Karin Vollert 2. Oktober 2007, 23:27

    @Hans
    Vielen Dank für Deine Mühe. Du machst um 3:59 eine Bildbearbeitung mit meinem Kaktus. Ich bin überwältigt. Aber da sollte ich vielleicht noch anmerken, dass ich im Fotoclub bin und ein Bildbearbeitungsprogramm bekommen habe. (Fotoshop) Aber ich bin zu bequem und habe auch nicht die Zeit mich in nächster Zeit da reinzuarbeiten.
    Deine Bearbeitung von dem Kaktus entspricht leider nicht dem Original. Ich verwende beim Malen so gut wie kein schwarz und das Bild hat jetzt viel Schwarzanteil. Momentan gehe ich her und fotografiere meine Gemälde mit allen Einstellungen, die der Foto hat und suche mir dann das beste aus.
    Wenn ich eine besondere Aufnahme haben will, weil ich sie z.B. vergrößert ausdrucken will, dann gehe ich zum Fotoclub und lasse mein Bild mit optimaler Ausleuchtung und Belichtungsmessungen in allen Ecken von einem Fotoapparat der Spitzenklasse fotografieren. Anschließend werden die Daten an einem kalibrierten Bildschirm mit dem Originalbild verglichen. Mit diesen Daten marschiere ich dann zum Fotoladen, der ebenfalls digitalen Service anbietet. Dieser macht einen Probeausdruck, den er wiederum mit dem Original vergleicht. Wenn das nicht stimmt, wird wieder agbeglichen. Wenn ich dann noch Glück habe, sieht das Foto in etwa so aus wie das Original. Hier für die Fotocommunity gebe ich mir aber nicht die Mühe, das Bild in hochwertiger Qualität einzustellen. Wir als Maler haben sowieso nicht die Chance in die Galerie zu kommen.
    Nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen (3:59!)
    lg Karin
  • Hans F. 2. Oktober 2007, 3:59

  • Hans F. 2. Oktober 2007, 0:08

    Hier ist es optimiert.... (speichere es in Deinen PC, ich will es aus meinem Arbeitsordner wieder rausnehmen, dann ist es auch hier weg). LG Hans
  • Hans F. 1. Oktober 2007, 23:54

    Zu dem hellen Schleier, den auch andere Deiner Bilder haben - versuche mal Deine Bilder mittels Histogramm-Optimierung zu verbessern, d.h. die dunkelsten Stellen müssen so gut wie oder überhaupt schwarz sein und die hellsten weiß. Mit PaintShopPro oder Photoshop ist das möglich. Ich sende Dir mal in 'ner e-mail ein Beispiel.
    LG Hans