Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Guuuudeeen Taaaach!!!

Guuuudeeen Taaaach!!!

504 10

Doc Malz


Free Mitglied, ...

Guuuudeeen Taaaach!!!

Die Kohlmeise lugte hier so frech um die Ecke...da musste ich draufhalten ;-)

----
Freihand - bei uns im Garten aus der offenen Terrassentür...
----

Die Kohlmeise ist ein Generalist und ernährt sich hauptsächlich von Insekten und Spinnentieren, im Herbst und Winter aber auch von Samen, Beeren, Knospen und Nüssen. Der Nahrungserwerb erfolgt eher in den unteren Ästen, in der Nähe des Baumstamms und gelegentlich auf dem Boden. Im Winter sind Kohlmeisen gerne an Futterstellen, wo sie am liebsten ungeröstete, ungesalzene Erdnüsse oder auch Sonnenblumenkerne fressen. In Ungarn und Polen sind Kohlmeisen beobachtet worden, die bei Nahrungsmangel im Winter Zwergfledermäuse aus ihren Höhlen holen, töten und fressen. (WIKIPEDIA)

Kommentare 10

Informationen

Sektion
Klicks 504
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Tamron SP 70-300mm f/4.0-5.6 Di VC USD
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 300.0 mm
ISO 400