Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Dammer


Pro Mitglied, Ruhrgebiet

Güterzuglok 41 018 überquert Doppelstockbrücke

Als zu Beginn der 1930er Jahre in Deutschland Bestrebungen einsetzten, die relativ geringen Höchstgeschwindigkeiten im Güterverkehr anzuheben, bestand dringlicher Bedarf an einer leistungsfähigen schnellfahrenden Güterzuglokomotive.
Ältere Güterzuglokomotiven erreichten nur Geschwindigkeiten zwischen 50 und 65 km/h.

So wurde ab 1936 von verschiedenen Lokomotivfabriken die Baureihe 41 gefertigt. Sie war in der Lage, auch schwerere Güterzüge mit einer hohen Durchschnittsgeschwindigkeit zu befördern, die Höchstgeschwindigkeit betrug 90 km/h.

Der häufige Einsatz vor Viehzügen aus Ostpreußen nach Berlin und ins Ruhrgebiet brachte ihnen schnell den Spitznamen „Ochsenlok“ ein.

Sowohl bei der Deutschen Bundesbahn wie auch bei der Deutschen Reichsbahn erhielten die Lokomotiven ab den 1950er Jahren neue Hochleistungskessel, die Deutsche Bundesbahn rüstete zudem 40 Lokomotiven mit Ölhauptfeuerung aus, so auch die 41 018. In beiden deutschen Staaten gehörten die Lokomotiven der BR 41 zu den letzten eingesetzten Dampflokomotiven.

Die 41 018 wird heute von der Dampflokgesellschaft München gepflegt und betrieben, sie ist im Bahnpark Augsburg stationiert.
__________________________________________________________

Sonderfahrt anlässlich der größten Eisenbahnveranstaltung zum Doppel-Jubiläumsjahr "175 Jahre Deutsche Eisenbahnen" und "20 Jahre Plandampf in Deutschland".
__________________________________________________________

Zur Brücke:
Oben Züge, unten Straßenverkehr - die Bullayer Doppelstockbrücke ist die einzige ihrer Art in Deutschland.
Erbaut 1877/78 im Zuge der Erstellung der Moselstrecke zwischen Koblenz und Trier wurde die 314 Meter lange Stahlfachwerkbrücke im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut.
Nach ihrer Zerstörung im Jahr 1945 durch gezielte Bombenangriffe der Alliierten, konnte sie schon zwei Jahre später wieder in Betrieb genommen werden.
__________________________________________________________

Bullay / Mosel
3.4.2010
__________________________________________________________

Schnellzug Dampflokomotive 01 118 überquert die Mosel
Schnellzug Dampflokomotive 01 118 überquert die Mosel
Michael Dammer


TEE Rheingold im Moseltal
TEE Rheingold im Moseltal
Michael Dammer

Kommentare 11