Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Güllefass von links...

Güllefass von links...

478 6

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Güllefass von links...

...das Würmchen schnell in Sicherheit bring's.

Ich weiß, ein so großer unscharfer Haufen in der Bildmitte ist eine ziemliche fotografische Zumutung.
Aber ich wollte euch doch den Brachvogel, der da schnell im Wegspringen vor der Maschine noch sein Würmchen mitnimmt, nicht vorenthalten.

Die hier wie Dohlen aussehenden Stare sind nur einfach weiter vorn. Und Sturm- und Lachmöwen, ebenso wie die Kiebitze dahinter sind vor Landmaschinen (und anderer Störung) weniger empfindlich als die Brachvögel.

Kommentare 6

  • N. Nescio 3. November 2007, 5:18

    ich finde das super!

    2 sind ziemlich exakt scharf und das im fluge.
    der wurm ist noch dazu ein glückstreffer des meisters - kann mir nicht vorstellen, daß du den bewußt gesehen und fotografiert hast.
    lg gusti
  • Elisabeth Hoch 1. November 2007, 0:01

    Staun! Ich finde aus 2 m Entfernung den Schmetterling mit Tele im Sucher nicht (trotz Zoom) und du schaffst auf Riesen-Entfernung den Wurm im Schnabel eines Vogels. Das nenne ich klasse.
  • Fabienne Muriset 31. Oktober 2007, 23:19

    So lange der Wurm scharf ist, spielt der Rest nicht so ne Rolle ;-) Ich staune immer wieder, wie du in deinen Bildern das Wesentliche scharf bekommst. Muss wohl schon mit einer tüchtigen Portion Erfahrung über das Verhalten der Vögel zu tun haben.

    Grüsslis
    Fabienne
  • En Rico 31. Oktober 2007, 22:49

    Ich mag sowas!
  • Annette Ralla 31. Oktober 2007, 18:04

    Finde ich echt super wie Du den Vogel mit Wurm, den man auch noch erkennen kann, fotografiert hast.
    LG Annette
  • B. Walker 31. Oktober 2007, 16:00

    Da die Brachvögel aber schön im Flug abgebildet sind und das Würmchen auch noch zu erkennen ist, keine fotografische Zumutung, sondern für mich auch ein Leckerbissen.
    LG Bernhard