Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Grund zum Grübeln oder abhanden gekommende gute Kinderstube

Grund zum Grübeln oder abhanden gekommende gute Kinderstube

Josef Burger


World Mitglied, Buggingen-Seefelden

Grund zum Grübeln oder abhanden gekommende gute Kinderstube

2.1.2011, 11.16 Uhr... und immer sieht es noch so aus. Was auf dem Garagengrundstück lag, hat die Mülltonne bereits gefüllt. 200m Straße warten auf einen Erbarmer, habe aber keine Lust dazu. Was ich in meinem ganzen Leben bisher insgesamt an Knallern ausgab, liegt unter 20 €.
Bin ich nun der Pharisäer, der vorn im Tempel steht, ein Misantroph und Geizkragen dazu?
Wenn alles so liegenbleibt, wird zumindest die Pappe in den Matsch gefahren und löst sich so im Laufe der Zeit auf. Bleiben Holzstäbe, Raketenspitzen aus Plastik, jede Menge Folien, laminierte Verpackungen von 6er-Weinflaschenkartons, Raketenabschussrampen und dergleichen.
Das Ganze schreit nach einer Fotoserie, letztes Bild dann mit Krokussen im März.
(Zwischenbericht: 7.1.2011, 15:37 Uhr - es liegt immer noch alles so da!)
Vorübergehend hatte ich die Absicht gehabt, die ganze Straße leerzufegen, den Abfallberg zu fotografieren, das Foto in ein Suchplakat einzubinden, in den Treppenhäusern der umliegenden Gebäude mit einer Belohnung auszuhängen und auch in der Presse zu veröffentlichen. Denn hier ist nur etwas mit Druck zu erreichen.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 280
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-W180
Objektiv ---
Blende 3.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 6.2 mm
ISO 100