Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

grubiger Schleimer Mark 2

die beiden grubigen Schleimrüblinge jetzt nach ein paar Tagen. Der Kleine hat ordentlich aufgeholt und zwei Kompagnions sind dazugekommen.
Fischeye 15mm - EOS 70D - ISO 100 - F7,1 - 30 Sek. - Tablet zwecks Livebildkontrolle+Fernauslösen und LED-Lampe (mit Diffusor) in der Hand. Ist sozuagen gleichzeitig ein Making-Of-Bild.
Hier der Vorgänger:

grubiger Schleimer
grubiger Schleimer
Stefan Traumflieger

Kommentare 24

  • Norbi01 16. September 2013, 20:17

    klasse Lichtführung!! gruß norbert
  • Volker Wi. 10. September 2013, 12:44

    das licht der funzel oben würde ich mir weiß wünschen und nicht hellrosa.
    gruß volker
  • Wolfgang Zeiselmair 6. September 2013, 20:18

    Da macht Gucken richtig Spass:-)
    Servus
    Wolfgang
  • Fliegender Holländer 5. September 2013, 15:44

    deine Pilze sind immer gut fotografiert Lg axel
  • Stefan Traumflieger 4. September 2013, 19:54

    @Dave: das geht auch ohne Google-Brille. Ich mach das z.B. mit der Zeiss Cinemizer Oled per HDMI, kommt demnächst ein Video auf traumflieger.de dazu. Ist nur was für Nerds aber bringt echte Vorteile - aber der Wald ist im Original natürlicher ;-)

    grüsse
    Stefan
  • Dave1975 4. September 2013, 19:38

    In ein paar Jahren laufen wir mit “Google-Brillen” durch den “Wald”, haben ein “adobe app” in der Kamera gespeichert und können schon Vorort ein Bild farbzieren, dass dem “Original” entspricht. Sehr kreativ und gefällt!!! Lg David
  • Moonshroom 4. September 2013, 19:05

    Stefan, es ist halt oft auch eine Geschmacks- oder Kompromissgeschichte in den Details.
    Sicherlich ist manches ohne Kompromissbereitschaft auch gar nicht umsetzbar.
    Ich kann deine Argumente nachvollziehen.
    Ich mag dein Bild jedenfalls im Ganzen, und mit Making of Zugabe ist es auch - falls dein erstes - einmalig :)
    Beste Grüße --- Bernd
  • Stefan Traumflieger 4. September 2013, 16:32

    @Bernd (Moonshroom),
    stimme Dir zu, ich hätte auch gerne noch etwas Himmelblau reinbekommen. Ging aber nicht, im Umfeld war der Himmel komplett abgedeckt und die nächsten Bäume so weit entfernt, dass nichteinmal Power-LED da Zeichnung reinbekommen haben. Und hier konnte ich mir den Hintergrund ja nicht aussuchen, ich habe mich auch deswegen mit im Bild platziert, um noch etwas Tiefe im Umfeld zu erzeugen.
    Die Schatten sollten drin bleiben, sonst wäre das Gegenlicht nicht mehr realistisch darstellbar. Ich habe noch reichlich Versionen mit aufgehellten Schatten, diese jedoch verworfen. Aber diskussionswürdig ist das natürlich.
    Eine Leiter brauchte ich nicht, den Effekt erzielt das Fisheye und wenns Dich erheitert, umso besser ;-)

    viele Grüsse
    Stefan
  • mag ich 4. September 2013, 15:24

    nacht-pilzfotografie mit anschließendem orientierungslauf (mit sturmgepäck!) durch den finsteren forst. das ist nur für die ironman-pilzfotografen. die anforderungen sind hoch!
    hat bestimmt spaß gemacht. :-)
  • -bk- 4. September 2013, 11:01

    @Gruber Fred: der Bernd heißt eben nicht umsonst Moonshroom;-) Ich hätte es auch nicht gesehen und wahrscheinlich völlig umnebelt von den guten Bildbestandteilen.
    LG Bernd

    P.S. Vielleicht hätte man den Baum rechts mit Schwerlastgurt und Trecker noch ein wenig gerade richten können;-)))
  • Gruber Fred 4. September 2013, 10:55

    Da sieht man wieder das Bernd für mich ein Profi ist, er sieht was ich nie sehen würde.
    Deshalb nehme ich auch seine Vorschläge immer gerne an.
    Für meine Begriffe ein Bild für einen Gruselfilm.
    Nicht weil es schlecht ist, sondern eine tadellose nächtliche Arbeit.
    LG Fred
  • Moonshroom 4. September 2013, 9:25

    Moin Stefan,

    die Hunde haben dein Motiv zum Glück verschont, es hat sich schauwertig entwickelt und sogar vermehrt :)
    Ich finde deine Komposition prima gelungen, auch die Bildqualität ist tadellos. Technisch natürlich auch wieder geschickt eingefädelt :)

    Ein paar Kleinigkeiten würde ich dennoch zur Diskussion anbieten:
    Linksunten neben den Pilzen sind größerflächige, schwarze Schatten, da könnte ich mir ein bisschen Aufhelllicht gut vorstellen, oder ein bisschen Restlicht der Blauen Stunde. Auch der Hintergrund ist hinter dem Baum schwarz.
    Da du dich ganz linksoben positioniert hast, und somit das Licht auch eher von links kommt, empfinde ich Bildaufbau und Ausleuchtung insgesamt etwas linkslastig, das Geschehen spielt sich in der linken Bildhälfte ab.
    Was mir nicht so gut gefällt, ist der graue Rahmen, er verschmelzt beinah mit dem FC-Hintergrund.

    Das ist aber nur ne kleine Randkritik, ich kenne den Aufwand für so eine Unternehmung und wie knifflig das ist. 2 Stunden muss erst mal jemand durchhalten bei solchen schwierigen, nächtlichen Bedingungen.

    Bei längerem Betrachten sehe ich dich beinah wie die Freiheitsstatue, du verkündest die Unabhängigkeit der Lampignonfotografen :))))
    Standst du auf einer Leiter? :))

    Dein Bild lässt mich erheitert in den Tag gehn... :))

    Schöne Grüße --- Bernd
  • Hartmut Bethke 4. September 2013, 9:02

    Du bist immer für eine Überraschungsgestaltung gut. Das sieht schon recht stimmungsvoll aus wie das grubige Grüppchen so im Grubenlicht steht, ist halt schon sehr arg grubig ;-) Auf alle Fälle was zum gucken, aber für mich gewöhnungsbedürftig, v.a. die großflächigen Schwarzbereiche und die Riesen-Supernova :-)
    LG Hartmut
  • Chris Kieffer 4. September 2013, 8:23

    Super +++
  • Conny Wermke 4. September 2013, 8:06

    Der Aufwand hat sich gelohnt...eine mal ganz andere Pilzaufnahme..mit Hundenase von rechts wäre natürlich noch besser...also anstrengen fürs nächste Mal
    :-))

    LG Conny

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 1.258
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten