Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

K-tharina


Free Mitglied

Kommentare 14

  • teleo 4. Juli 2011, 12:29

    ganz toll,man muß einfach länger hinsehen,vg teleo
  • Bruno Gellweiler 3. Mai 2011, 23:09

    Sie scheint zu schweben die Indianerin, und ihr Fuß verfolgt sie auf Schritt und Tritt.
    Klasse!!
    Viele Grüße,
    Bruno
  • Herbert Rieger 25. März 2011, 17:12

    Starke Aufnahme, wirklich "mit Licht gemalt". Eine ganz leichte Zeichnung in den weißen Flächen würde gut tun. Ob man das machen kann ohne dem Bild zu schaden ? Bin kein Bildschirmkünstler und weiß das nicht.
  • miraculix.xx 25. März 2011, 12:22

    Das mag ich!
    LG mira
  • Günther Ciupka 6. März 2011, 21:50

    sehr kunstvoll ..
    hierbei dürfte es sich um eine Sie handeln.
    grüße, günther
  • llllll 1. März 2011, 10:25

    mag ich. sehr gelungen. lg bettine
  • akkarin 28. Februar 2011, 15:23

    das ist sehr gut - ohne wenn und aber
    akkarin
  • Bea Dietrich-Gromotka 27. Februar 2011, 15:55

    ..cooler Blick in den wilden Westen;-))
  • Rubberduck96 26. Februar 2011, 22:41

    Starkes Bild und Bea.

    Lg Michael
  • Jürgen Hartlieb 25. Februar 2011, 22:36

    Ja, wir sind alle auf der Jagd und nicht selten nach Dingen, die wir eigentlich gar nicht brauchen. Manches bekommt man sogar geschenkt und mitunter etwas, das man sich schenken kann ;) Einen echten Indianer ohne ein Geschenk zu besuchen gilt als unhöflich. Ein Pfeife reicht schon. Womöglich geht es um das Gefühl von Wertschätzung. Bleibt sie von außen aus, so kauft man sich eben was schönes und fühlt sich gleich besser. Ebay ist voll davon :))
    Dein Jagdbild vermittel die ganze Dynamik dieser Rituale sehr anschaulich, die nicht selten mit einer gewissen Hetze einhergehen. Schließlich will die Beute in Sicherheit gebracht werden ,) Die analogen ( ?) Farben finde ich auch dufte !
    Liebe Grüße, Jürgen
  • N O R D W I N D 22. Februar 2011, 9:25

    ganz ganz STARK ! ! !

    vg klaus
  • P r i s m a 21. Februar 2011, 21:17

    fanstastisch.... mag ich sehr mit dieser schönen
    Dynamik, sehr klasse finde ich auch die Farben,
    Ein starkes Bild mit großer Ausstrahlung
    und sehr passendem Title.
    schöne Grüße Marianne
  • Elke Cent 21. Februar 2011, 20:46

    ... von der Flüchtigkeit des Augenblickes ... geht es uns nicht allen so? für einen kurzen Moment die Gedanken wo ganz anders haben ... und genießen ...
    Ich mag diese "Gedankenbilder" ... toll gemacht
    lg Elke
  • Alfons Gellweiler 21. Februar 2011, 18:40


    Der Mann kämpft draußen im feindlichen Leben, findet vielleicht grade das Kriegsbeil nicht, das er ausgraben möchte.
    Und drinnen im Tipi waltet züchtig die Indianerfrau.
    Von wegen !
    Die zeitgenössische Squaw begnügt sich weder
    mit dem Zelt noch mit befransten Leder-Accessoires,
    sie konkurriert mit ihrer bleichgesichtigen Schwester,
    und auf die gut gefüllte Kunststofftasche mag auch sie
    daher nicht verzichten.
    Das Bild: Ein wenig expressionistisch anmutend in diesen Farben und Formen zeigt es im Sinne des Wortes einen Augen-Blick im Leben eines emsigen Konsumenten.

    Grüße
    Alfons

Informationen

Sektion
Klicks 775
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera W890i
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 3.6 mm
ISO 125