Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Niedorf


Free Mitglied, Halberstadt

Großmaul

ja ja ich weis ist nicht unbedingt von der Umsetzng gelungen, aber als Motiv doch sicher noch zu gebrauchen.

Kommentare 7

  • JochenZ 30. November 2012, 18:54

    Ich finde das es eine sehr ansehnliche Aufnahme ist, welche sich durch die bereits angesprochenen Optimierungsmaßnahmen noch verbessern lassen würde.
    LG Jochen
  • raimund paris 30. November 2012, 18:24

    Reinhard hat eigentlich alles perfekt beschrieben.
    Aus dem Bild kann man bei der Bearbeitung noch so einiges rausholen.
    Gerade bei uns Unterwasserfotografen liegen zwischen Aufnahme und Ergebnis teilweise Welten.
    Man sollte sich diese Zeit wirklich nehmen,

    viele Grüße, Raimund
  • Michael Niedorf 30. November 2012, 13:54

    erst einmal Danke für eure Konstruktiven Anregungen.
    Bei dem Rahmen stimme ich euch zu 100% zu. Ganz schön übertrieben und wird auch nicht mehr vorkommen. Rauschen ist wirklich vorhanden und stört mich auch ein wenig.
    Gruß
    Micha
  • Sven Hewecker 30. November 2012, 11:40

    Die Umsetzung ist sooo schlecht nicht. Selbst der rauschige Hintergrund könnte mir noch gefallen, was auf gar keinen Fall geht ( Achtung: meine Meinung ), ist der Fette Rahmen- der nimmt dem Hecht die Präsenz.
    LG aus HH
    SVEN
  • Reinhard Arndt 30. November 2012, 0:45

    Über Rahmen kann man ja vortrefflich streiten. Vieles ist da wohl Geschmacksache. Mir liegen (bis auf wenige Ausnahmen) dezente Rahmen auch eher.
    Den Schnitt finde ich akzeptabel. Vom Aufbau her wäre mir aber eine eher diagonale Darstellung sympathischer. Das Foto ließe sich bestimmt auch etwas kippen, ohne dass diese Manipulation sehr augenfällig würde. Das Bildrauschen im HG kriegt man mit handelsüblicher Software leicht weg, und wenn als Original eine RAW-Datei vorliegt, kann man auch aus den ausgefressenen Lichtern an den Wangen noch mehr Zeichnung herauskitzeln.
    Insgesamt also eine brauchbare Basis, in die man aber noch ein bisschen Bea investieren sollte.
    LG
    Reinhard
  • Olaf Haedicke 29. November 2012, 21:26

    Naja, was mich an der Umsetzung am meisten stört, ist der Rahmen. Das Motiv ist gut erwischt. Von weiter vorn wäre natürlich noch besser, aber das habe ich auch noch nicht geschafft. Der Blitz passt auch. Helligkeit, Schärfe usw. auch. Nur was mir nicht so ganz klar ist, ob der Hintergrund verrauscht ist oder die Sicht so schlecht war?

    Gruss Olaf
  • ramona31 29. November 2012, 20:56

    also ich finds toll. Und Großmaul schmeckt fantastisch..Lg wünscht Dir Ramona

Informationen

Sektion
Ordner Süßwasser
Klicks 649
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 22.0 mm
ISO 100