Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Karin Hartwig


Free Mitglied, südlich des Weißwurschtäquators

Großmaul

Zu diesen "Leberwürsten" hält man am besten einen respektvollen Abstand.Die Eckzähne der Unterkiefer, die über siebzig Zentimeter lang werden und dann bis zu vier Kilo wiegen können, sind recht überzeugend.
Seine müssen wohl noch wachsen :-)

Kommentare 15

  • Hanne L. 28. Mai 2013, 21:32

    Sehr gut erwischt, Karin, den 'Schnappi'!!
    Liebe Grüße, Hanne
  • luwe 28. November 2012, 21:09

    Tolle Aufnahme

    Lg luwe
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 12. Mai 2012, 22:12

    eindrucksvolles Portrait!
    Gruss Wolfgang
  • Ophelia Herz 12. Mai 2012, 12:46

    Klasse Bild!
  • Marianne Th 25. Februar 2012, 11:02

    Furchteinflößend ist dieses weitaufgerissene Maul.
    Gut erwischt hast du das Großmaul, Licht und Schärfe sind bestens.
    LG marianne th
  • Gernot Disselhoff 23. Februar 2012, 23:50

    Ein tolles Foto !
    LG gernot
  • Gerd Frey 23. Februar 2012, 11:57

    oho, du bist mal wieder aufgetaucht!!??!! :-o))))
    vg gerd
  • J. Und J. Mehwald 23. Februar 2012, 1:37

    Für uns sehen sie auch jetzt schon gefährlich genug aus. :-)
    HG aus Island (gerade auf Polarlichtersuche) von Jutta und Jürgen.
  • Richard. H Fischer 22. Februar 2012, 23:49

    Paßt auf einige Politiker in Deutschland - und wohl überall auf der Welt.
    Fantastisches Detail, Karin, besonders die 67 Haare auf der Nase.
    Lieben Gruß, Richard
  • Mary Sch 22. Februar 2012, 20:23

    In diesem Maul kann man stehen. Wenn ich die
    Eckzähne sehe kann ich mir vorstellen, was
    übrigbleibt, wenn Großmaul zupackt.
    Du hast im richtigen Moment abgedrückt und ein
    tolles Wildlifefoto geschossen.
    LG Mary
  • Wmr Wolfgang Müller 22. Februar 2012, 15:48

    präsentiert sich hervorragend in diesem ,,weichen " Licht ...so kommen die Farben sehr gut heraus ...schönes Wildlife...gelungen
    wolfgang
  • Klaus Boldt 22. Februar 2012, 15:04

    klasse szene, toll in licht, farbe und schärfe

    lg klaus
  • Roland Brunn 22. Februar 2012, 13:35

    Mehrmals habe ich schon im TV mitbekommen, das mehr Menschen durch Flußpferde getötet werden als durch jede andere Tierart in Afrika ! Ein tolles Wildlife-Foto zeigst du hier, Karin !
    LG Roland
  • Bernd Kunze 22. Februar 2012, 13:25

    Wunderschön in feinstem Licht festgehalten.

    vG
    Bernd
  • JuM Gregor 22. Februar 2012, 13:22

    Wenn ich das Foto so betrachte, hast du wohl doch nicht den respektvollen und nötigen Abstand gewahrt!?
    Um so eine schöne Aufnahme von dem Koloss zu bekommen hätte ich wohl auch darauf verzichtet.
    lg Maren