Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thomas in Ohio


Free Mitglied

Grosse Saegeschrecke (Saga pedo)

Diese extrem grosse (Koerper 9cm + Legeroehre 6cm) und kraeftige Schrecke kommt noerdlich der Alpen nur in ausgesuchten Waermeinseln vor und profitiert von der Klimaaenderung. Sie ist trotz ihrer Groesse eine ausgezeichnet getarnte Schreitjaegerin, die sich in hohem Gras und Bueschen ihre Beute (andere Heuschrecken, ...) sucht. Die Koerperfaerbung in Gruenschattierungen ist dabei ein wichtiger Faktor. Fuer den Beutefang bildet sie mit den 4 vorderen Beinen einen Fangkorb. Ihre Vermehrung erfolgt durch Jungfernzeugung (Parthenogenese) - also braucht es keine Maennchen, von denen auch noch keines gefunden wurde.
Dieses schoene Exemplar ist mir bei meinem Urlaub in Oesterreich endlich wieder einmal ueber den Weg gelaufen. Noch dazu eines im seltenen braeunlichen Gewand.

Kommentare 6