Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mario Finkel


Free Mitglied, Handewitt

Große Pechlibelle - Ischnura elegans

Hallo FC,

jetzt fängt ja leider wieder die (fast) schmetterlingsfreie Zeit an, sodass ich auf mein Archiv zurückgreifen muss.

Diese Libelle konnte ich diesen Sommer in unserem Garten am Gartenteich auf einem Stein fotografieren. Ich fotografiere Libellen sehr gerne (Schmetterlinge aber noch viel lieber ^^), weil sie so schön sitzen bleiben. Jedenfalls meistens!

LG Mario ^^

EXIF-Daten:
Canon EOS300d
Tamron SP AF Di 90mm Macro
Belichtungszeit: 1/320sec
Blende: 5.0
ISO: 100
freihand
kein Blitz
Wetter: Sonne, kein Wind (saß ja auf einem Stein^^)

Kommentare 12

  • Sebastian Scheuschner 1. Dezember 2006, 10:30

    eine tolle Aufnahme
  • Mario Finkel 7. Juni 2005, 21:26

    Hallo Stephi,

    vielen Dank für deine sehr nette Anmerkung!

    Freut mich, dass dir das Bild gefällt!

    LG `Mario ^^
  • Stephy Berlehner 7. Juni 2005, 18:33

    Wow, klasse Aufnahme!!
    Die Farben, die Schärfe...alles perfect!

    Gruß Stephi
  • Mario Finkel 5. Juni 2005, 11:18

    Hallo Gunther,

    vielen Dank für deine nette Anmerkung!

    LG Mario ^^
  • Gunther Hasler 4. Juni 2005, 23:09

    Sie macht ihrem Namen (elegans) Ehre und du hast sie sehr schön fotografiert!
    Gruß Gunther
  • Mario Finkel 5. November 2004, 19:59

    Hallo Roland,

    vielen Dank für deine nette Anmerkung.

    LG Mario ^^
  • Roland Schmutz 5. November 2004, 15:13

    finde es eine sehr schöne aufnahme
    lg.roland
  • Mario Finkel 4. November 2004, 13:54

    Hallo ihr vier,

    vielen Dank für eure sehr netten Anmerkungen!

    Außerdem vielen Dank für die Tipps betrefflich der Kameraeinstellung. Solche Tipps sind für mich sehr wichtig.

    LG Mario ^^
  • M.Gebel 2. November 2004, 20:44

    Gut getroffen Mario..-)) Eine '125 mit 90mm und Diggi ist freihand das unterste Limit!!!! Eine Blende von 5 reicht aber aus bei so einer Libelle, jedoch ist eine Blende von 8 ratsam (je nach HG). Ich finde aber, dass dein Foto sehr zeigenswert ist und schön dass du es zeigst.

    LiGrü
    Markus
  • Claus Weisenböhler 2. November 2004, 20:02

    Auf Stein hab ich diese Art eigentlich noch nie abgelichtet ... Schöne Aufnahme. Leider kriegen die Kleinlibellen hier in der Regel recht wenig Aufmerksamkeit (ANmerkungen) :-(
    Ich fotografiere mit der 300d sogar sehr oft mit 400 ASA und entrausche dann wieder. Immer noch besser als verwackelte Bilder. Entwackeln geht halt leider net ;-)
    LG CLaus
  • Thomas Block 2. November 2004, 18:42

    Eine schöne Aufnahme im Sommerlicht,
    vielleicht ein bisschen zu sehr mittig
    (vertikal und horizontal) geschnitten.
    ISO 200 sind bei der 300D kein sichtbarer
    Unterschied, wurde nach einiger Zeit meine
    Standardeinstellung.
    Viele Grüße!
    Thomas
  • Bernd Bellmann 2. November 2004, 17:49

    Die Pechlibelle hast Du sehr schön abgelichtet mit Klasse Hintergrund. Schön das du sowas noch im eigenen Garten findest.
    Den einzigen Verbesserungsvorschlag, den ich habe, ich hätte die Blende etwas weiter geschlossen und dafür die Zeit auf 1/160 oder 1/125 verringert, evt auch auf 200 ASA gestellt. Dann hättest du vermutlich auch die Flügel noch mit in den Schärfebereich bekommen.
    Gruß Bernd