Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gerardo Mandiola


Free Mitglied, Gümligen/Bern

Große Pechlibelle

bin mir mit der Bestimmung gaaar nicht so sicher! :-(((

Es ist keine "Grosse Binsenjungfer".... DANKE Markus für die Bestimmung! :-))

Eine schöne Woche wünsche ich Euch! :-)

Kommentare 26

  • Sebastian Scheuschner 12. September 2005, 15:09

    Klasse festgehalten
  • Dario Zeller 2. August 2005, 12:13

    Klasse Makro mit einer sehr guten Schärfe.
    Gruss, Dario
  • S i l v i a ~ W 2. August 2005, 11:23

    sehr schöne farben, und gekonnte freistellung des hg ! :-)

    lg..silvia
  • Leander S. 2. August 2005, 0:46

    Tolle Farben hat die Pechlibelle. Sehr schön auch die Pose und Gestaltung. Schärfe finde ich ausreichend genug.
    Tolle Aufnahme!!
    LG Leander
  • Maria-L. Müller 1. August 2005, 21:32

    Geru,vielleicht liegts auch manchmal an der EBV,dass dann an einigen kleinen zarten Stellen Schärfe verloren geht.
    Ansonsten eine schöne Aufnahme,es war wohl heute Pechlibellenflugtag.
    Lg Maria
  • Gerhard Wo 1. August 2005, 20:28

    minimalistisch gut
    ich mag den bildaufbau, weil dadurch die zartheit dieser filigranen geschöpfe sehr schön zur geltung kommt
    ligrü Gerhard
  • Gerardo Mandiola 1. August 2005, 20:20

    @Alle: Danke für die Anmerkungen!
    @RR: Ganz sicher nicht "vom Feinsten"! Die Mängel sind mir alle bekannt und weiss genau, dass ich es besser hätte machen können! Mein Interesse war schon immer Selbstkritik zu üben..... Manche behaupten ich sei sogar ZU selbstkritisch! :-)
    LG Geru
  • Wilfried Damrau 1. August 2005, 20:04

    Einfach nur schön. Technische Perfektion zerstört nur zu oft den Charakter eines Bildes. Könnte man hier die Haare zählen ginge die Zartheit verloren. Ich bin selbst ein Schärfefanatiker, muß aber zugeben, weniger Schärfe ist oft mehr. Ich finde das Bild jedenfalls rundum gelungen

    lg Wilfired
  • Rient R. 1. August 2005, 19:19

    Hier mal ne Meldung aus dem Off.

    Nicht schlecht aber sicher auch nicht "vom Feinsten".
    Der Libelle fehlt es um den Augenbereich an Schärfe, die Härchen verlieren sich im Hintergrund, die Belichtung erscheint einen Tick zu hell, jedenfalls wenn man sich den oberen Teil des Halmes ansieht.

    Manchmal geht es nicht besser, manchmal aber schon; nur vor Ort bist Du. Und Dein Interesse sollte es sein herauszufinden ob ein Bild dem Optimum entspricht.

    RR
  • Gunther Hasler 1. August 2005, 18:51

    Aaaaah, da hat sich die Fototour schon gelohnt! :))
    Herrlich deine Große Pechlibelle vor dem ruhigen, warmen Hintergrund! Die Flügel wirken wie aus Golddraht hergestellt! :))
    Gruß Gunther

  • Willy Vogelsang 1. August 2005, 18:46

    Wiederum, mit der Zartheit der Farben und der Gestaltung präsentierst du die Libelle perfekt!
    Gruss WillY
  • Rainer Klassmann 1. August 2005, 18:25

    In der Stellung immer wieder ein Gedicht.
    lg Rainer
  • Rolf Thiemann 1. August 2005, 18:14

    Ich denke auch dass du jetzt richtig liegst.Hab sie heute auch mal in Blau oder mit leichtem violettem Stich gesehen.
    Schön dass du die Farben nicht so verstärkt hast,würde unnatürlich wirken.
    Die Schärfe könnte noch einen kleinen Tick stärker sein,nur ein klein wenig ;-)
    Hintergrund,Farbton und Bildgestaltung sind wie immer vom Allerfeinsten!
    Gefällt mir sehr,einfach harmonisch.
    Grüessli Rolf
  • Doc Martin 1. August 2005, 18:00

    neben der libelle gefällt mir ganz besonder das Licht im HG, genial...
    LG Martin
  • Wolfgang Knorz 1. August 2005, 17:38

    Das ist vom Feinsten. Gestaltung, Schärfe und Freistellung sind erstklassig.

    Gruß
    Wolfgang