Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus A. Bissig


Complete Mitglied, CH - 7206 Igis (Graubünden)

Grönland „Kunst“ FVR 2012

Grönland „Kunst“ FVR 2012

Kunstwerke der Natur:

Uns Fotografen bleibt die grosse Ehre diese sich laufend ändernden Naturkunstwerke zu dokumentieren.


Motiv:
Kleines Eisstück treibend im Eisfjord vor Ilulissat

Aufnahme Ort:
Grönland – im Eisfjord vor Ilulissat

Aufnahmedatum:
29. September 2012 um 14.51 Uhr

Auftrag:
Finale Vorbereitungsreise 2012 für einen neuen Fotoworkshop

Technik:
Digitale Kamera / Samsung NX20
Optik: Fix 85mm 1,4
Bildausschnitt: Keine Maskierung, also 100% vom Original gezeigt
Blende 4
Verschluss 1/500 Sekunde
ISO 200
Freihand ab Boot
Polarisationsfilter
Ab JPEG Format
_______________________________________________________________________

Bei Interesse:
Links zu den Bildimpressionen und Informationen über meine zukünftigen Reisen und das Fotoseminar Angebot sowie Informationen über meine Firma:
http://www.bissigfotografie.ch

Hinweis:
Der erste Grönland Fotoworkshop Termin ist auf den Herbst 2013 vorgesehen, weitere Informationen folgen auf meiner Homepage in der Sektion Grönland:
_______________________________________________________________________

Auswahl weiterer Bildimpressionen von dieser Vorbereitungsreise:

Grönland „Glück auch Regen“ FVR 2012
Grönland „Glück auch Regen“ FVR 2012
Markus A. Bissig

Grönland „Tagesende am Eisfjord“ FVR 2012
Grönland „Tagesende am Eisfjord“ FVR 2012
Markus A. Bissig

Grönland „H8 ist Kult“ FVR 2012
Grönland „H8 ist Kult“ FVR 2012
Markus A. Bissig



Link zur gesamten Serie:
http://home.fotocommunity.de/mabissig/index.php?id=6450&g=716871

Kommentare 10

  • Guenther Glaser 4. Dezember 2012, 16:15

    Toll der Eiskrümel; Unten wie Oben
    Gruss Gü
  • Christian Camenzind 3. Oktober 2012, 19:51

    und ohne Salbe hätte das Bild nicht überlebt!
  • JOchen G. 30. September 2012, 20:51

    Einfach nur wunderbar, wie dieser Eisbrocken auf dem Meer erstrahlt!
    Klasse!!
    JOchen
  • Christian Camenzind 30. September 2012, 20:42

    @Markus
    Zum Thema Salbe:
    Unguentum ist eine halbfeste und homogen aussehende Zubereitung, die zur Anwendung auf der Haut bestimmt ist.
    Also somit eigentlich nicht für Eis bestimmt ist, warum als Salbe hier was nützen soll (wenig oder viel) bleibt auch mir ein Rätsel.

    Sie besteht aus einer hydrophoben oder hydrophilen Grundlage, also kann man eher aus Eis Salbe herstellen.
    Sie kann ein einphasiges (z. B. Vaseline) oder mehrphasiges (z.B. Wasser-in-Öl) System sein.

    Ich tippe mal, Du hast hier ziemlich viel PS-Vaseline genommen.

    salbungsvoll grüsst,
    Christian
  • barbara hetterich 30. September 2012, 12:28

    Du hast Recht: wirklich Kunst... eine natürlilche Kunst, wunderbar fotografiert.
    lg barbara
  • Roland Zumbühl 30. September 2012, 11:36

    "Intern 1" sagt mir nicht viel, aber vielleicht ist es eines Deiner Passwörter. Aber ich lege diese Vermutung mal aufs Eis ...
  • Thomas Castelberg 30. September 2012, 8:21

    Eine sehr gute Lichtidee. Abstrakt perfekt.
    Gruss Thomas
  • Ushie Farkas 30. September 2012, 1:09

    ganz BESONDERS SCHÖN! Gruß Ushie
  • Markus A. Bissig 29. September 2012, 22:59

    Und noch eine Schätzfrage für Christian:
    Wie viel Salbe?
  • Markus A. Bissig 29. September 2012, 22:59

    Intern 1

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 858
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NX20
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 85.0 mm
ISO 200