Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Grenzwertig ...

ist das Bild bestimmt.
Aber ich erinnere mich an die Situation. Sie war spannend.
Diese Jungfer war gerade geschlüpft und wie man sieht, nicht ausgefärbt. Wenn ich mit dem Objektiv zu nah kam, bewegte sie sich von mir weg. Das mobilisierte die Streckspinne. Vor dieser war die arme Jungfer auch auf der Hut. So brachten ich und die Streckspinne Stress.
Aber nach einiger Zeit flog sie doch davon.
Ihre Art konnte ich nicht bestimmen.

Ich bin aber eigentlich gespannt, wie der Schärfenverlauf bei Euch ankommt.

Kommentare 16

  • Si Sa 17. September 2007, 21:37

    Sowas muss man auch erst mal entdecken, menno, hast du Lupenaugen!? Beide sind so farblos! Ich finde das Foto sehr gut, auch wenn die Jungfer im unteren Bereich etwas unscharf wird, weil die Schärfe da auf der Spinne liegt, aber das macht nichts (geht auch nicht anders, oder?)! Also ich finde das Foto gut!

    LG

    Silvia
  • Jürgen Gräfe 6. September 2007, 18:41

    Herzlichen Dank für zustimmende und kritische Hinweise.
    lG
    Jürgen
  • Gregor Nettesheim 6. September 2007, 14:39

    Besser geht es wohl kaum. Alles was Scharf sein muss hast du erwischt!
    Gefällt mir sehr gut!
    LG Gregor
    Noch nicht fertig!
    Noch nicht fertig!
    Gregor Nettesheim
  • Wolfgang Weninger 6. September 2007, 11:56

    tolle Naturaktion, die ich so noch nicht gesehen habe ... die Schärfe und die Farben sind ausgezeichnet
    Servus, Wolfgang
  • Ursula Theißen 6. September 2007, 10:36

    Der Schärfeverlauf gefällt mir sehr gut, die Flügel sehen aus wie ein Brautschleier!! Die Spinne sieht man erst auf den 2. Blick, auch sie ist sehr gut getroffen und vor allem dazu noch die Puppe, die als verlassenes Gerippe am Halm hängt!!! Das alles zusammen mit dem hervorragenden Hintergrund macht ein ausgezeichnetes Foto aus - BESTENS!!!!
    LG Ursula
  • Paul Michael P. 6. September 2007, 10:27

    ich denke es ist ein sehr interessantes und schönes Bild, was mir im Schärfeverlauf ausgezeichnet gefällt. genau wie dein sehr informativer Text.
    vg micha
  • Detlef Menzel 6. September 2007, 10:16

    ich finde, ein etwas undankbares motiv. aber du hast noch das beste herausgeholt.

    gruß detlef
  • M. Maick S. 6. September 2007, 10:02

    Interessanter Schärfeverlauf und prima Kommentar - mir gefällt es!
    LG Michael
  • Marion Kühnel 6. September 2007, 9:29

    ...wunderschön beobachtet...klasse...glg mk
  • Charly 6. September 2007, 8:00

    Gelungen - absolut! Meiner Meinung nach sitzt die
    Schärfe sehr gut. Und die Szene ist sowieso einmalig!
    LG charly
  • strubbel-annie 6. September 2007, 6:44

    Ein ganz tolles Bild und schön, das Du was dazu geschrieben hast und der Jungfer nichts passiert ist. Die Spinne ist kaum als solche zu erkennen, hab' mir nur gleich gedacht, das da doch noch ein Tier mit drauf ist ;-)
    Die Schärfe sitzt auf der Hülle, aber auch die Jungfer selbst kommt nicht zu kurz und guckt Dir interessiert in die Kamera.
    LG,
    Anja
  • Marina Lampsargis 6. September 2007, 6:36

    Schärfeverlauf ist hier topp. Der Rumpf und der Kopf von beiden Akteuren ist scharf getroffen. Keine Ahnung wie Du das hinbekommen hast. Dazu kommt noch eine sehr gute Freisatellung vom Hintergrund. Also eine Klasse Aufnahme.
    LG ml
  • Hans Fröhler 6. September 2007, 0:25

    Die Situation kommt sehr gut rüber Jürgen.
    Klasse Bild von Seltenheitswert. Eine Kleinlibelle konnte ich auch erst einmal beim Schlüpfen beobachten.
    LG Hans
  • Marguerite L. 5. September 2007, 23:11

    Bei drei Objekten ist es schwierig, alles scharf zu bekommen, Du hast ¨die Situation bestens gemeistert, eine interessante Szene!
    Grüessli Marguerite
  • Martin Ka. 5. September 2007, 22:41

    Eine sehr schöne ausgewogene Darstellung. Der Gesamteindruck wird durch die zarte Libelle bestimmt, der Hintergrund unterstützt diesen Eindruck.
    Die Szene ist sowieso Klasse.
    Gruß
    Martin