Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karlheinz Grosch


Pro Mitglied, Dietzenbach

grazil

Geisterpfeifenfisch
Lembeh Strait, Nord-Sulawesi/Indonesien
August 2012

Kommentare 11

  • Natureworld 17. März 2013, 19:07

    Den würde ich bestimmt glatt übersehen
    top-Aufnahme
    lieber Gruß
    Doris
  • Thomas Tetzner 5. März 2013, 17:37

    Das die Aufnahme noch Potenzial hat, wurde ja schon angesprochen. Wunderbar filigranes Wesen und ich denke auch, dass es evtl. auch um ein juveniles Stadium handeln könnte. Die Freistellung wurde ja bereits erwähnt und insgesamt beeinträchtigt das unruhige Bild den Gesamteindruck. Evtl. hätte eine
    grössere Blende einen ruhigeren HG ergeben oder
    ansonsten auf Schwarz freistellen. Aber alles leicht
    gesagt.
    Gruss
    Thomas

  • tbanny 4. März 2013, 15:59

    Ich wusste auch noch nicht, dass es unter den Geisterpfeifenfisch ähnlich transparente Arten/Exemplare gibt, wie wir sie ja normalerweise nur von Tänzergarnelen her kennen. Diesbezüglich ist deine Aufnahme eine echte Rarität, die es unbedingt verdient hatte gezeigt zu werden! Vom rein technischen Standpunkt 1A, bezüglich der Bildgestaltung dieses durchsichtigen Burschens aber sicherlich nicht so ganz einfach (Sven sagte es ja bereits schon). Hier wäre sehr wahrscheinlich ein neutralerer HG wünschenswerter gewesen, aber das kann man sich ja nicht immer aussuchen. Trotz dieses (kl.) Problems gefällt mir aber deine Aufnahme!

    VG aus Braunschweig
    Thomas
  • scubaluna 4. März 2013, 10:42

    Was es alles so gibt in den Meeren der Welt. Alle Achtung, die Transparenz wirkt sehr gut und den zu entdecken braucht schon recht viel Aufmerksamkeit :o)

    Grüsse Reto
  • Sven Hewecker 4. März 2013, 8:52

    Ich denke auch, hier geht der dokumentarische Charakter vor. So einen durchsichtigen Vertreter habe ich auch noch nicht gesehen und die Schwierigkeiten, für eine attraktive Bildgestaltung, kann ich mir auch gut vorstellen. Wirklich eindrückliche Erscheinung.
    LG aus HH
    SVEN
  • aqua-liber...Ute Niemann 4. März 2013, 8:44

    ... da muss man einfach auf den Auslöser drücken - auch wenn die Umgebung die Freistellung schwierig macht und dieses bizarre Wesen damit nicht so gut zur Geltung kommt.
    Hast du klasse hingekriegt - und für uns alle wieder ein Beispiel für die Vielfältigkeit der Unterwasserwelt!
    Liebe Grüße - Ute
  • Winfried Niepelt 3. März 2013, 22:00

    Es ist immer wieder faszinierend, was die Lembeh Strait alles zu bieten hat.
    Sehr gut getroffen.
    Gruss Winfried
  • L.O. Michaelis 2. März 2013, 23:04

    Habe auch ich so durchsichtig noch nie zu Gesicht bekommen. Eine feine Aufnahme, bei der die Freistellung sicher nicht ganz einfach war...
    Gruß
    Lars
  • Roland Sax 2. März 2013, 21:05

    cool, in transparent hab ich die noch nie gesehen. die Schärfe sitzt und betr. freistellung wohl das Beste aus der Situation gemacht. Hintergrund wirkt etwas nervös.
    lg roli
  • Bianca Dunkel 2. März 2013, 18:40

    Hallo, was für tolles Bild, den zu entdecken, Hut ab, dann noch so einzufangen mit der Kamera. Ich sag mal, alles richtig gemacht. Noch ein schönes Wochenende. vg. Bianca u Michael
  • Sigrid E 2. März 2013, 17:55

    Was für ein wunderbares Wesen, ihn zu entdecken dürfte eine Kunst für sich sein :-)
    LG
    Sigrid

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW-Lembeh Strait
Klicks 408
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K20D
Objektiv Sigma
Blende 19
Belichtungszeit 1/180
Brennweite 70.0 mm
ISO 100