Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Grausiger Fund in der Nordheide: Nach dem Ötzi jetzt der Treldi???

Grausiger Fund in der Nordheide: Nach dem Ötzi jetzt der Treldi???

H. Hoebusch


Free Mitglied, Buchholz (Nordheide)

Grausiger Fund in der Nordheide: Nach dem Ötzi jetzt der Treldi???

Heute morgen wurde,
nahe dem beschaulichen Heidedorf Trelde,
in der Schneeschmelze ein sensationeller Fund gemacht.
Eilig herangereiste Archäologen stehen vor einem Rätsel.



Heute, nur einen Tag nach dem Fund, liegen die ersten,
leider sehr kontroversen Untersuchungsergebnisse vor:

Prof. Dr. Dr. Dr. Kunibert Leichenreiber ist der Meinung,
dass sich um einen Langobarden handelte,
der um 370 n. Chr. den Bus nach Rom verpaßte,
und so lange auf den nächsten wartete,
bis er verhungert war.
Vom Ausschau halten (nach dem Bus) wurde dann auch der Hals immer länger.

Prof. Dr. Thadeus Zappelbregen ist der Meinung,
dass es sich um die seit 1896 vermißte
Poller-Elly aus Hamburg St. Pauli
- der Frau von Piller-Olly und Schwester von Hein von der Werft -
handele, die sich damals nach einer ausgiebigen Sauftour in die Heide verirrte,
eine Heidschnucke vernaschen wollte,
dabei auf die Schnauze und dann ins Koma viel und verhungerte.

Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Klaus-Bärbel Schädelbrunz meint,
dass es sich um Mork vom Ork handelt.

Kommentare 23

  • Nicole Zschucke 23. März 2006, 11:59

    Kreeeeeeeeeeeeisch..,ich lach mich tot !!
    Herrlich,der Text ist natürlich das i-Tüpfelchen dazu..;-)
    Lieben Gruß,
    Nicole aus HH
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 12:40

    na ok

    dann lasen wir's mal die Fachleute beantworten

  • H. Hoebusch 22. März 2006, 12:34

    ...kann man denn bei einem Minnesänger
    ´nen nennenswerten Ast erwarten?
    (...ups - ich glaube, jetzt driftet das Ganze vollkommen ab..)
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 12:30

    @Holger

    Walther ohne AST ??
  • H. Hoebusch 22. März 2006, 12:28

    Hans-Herbert, du hast Recht,
    alles Spekulationen...
    Aber Alf kann das schon mal gar nicht sein,
    im Mageninhalt fand mein keine Katzen...
    Ich denke, das ist Walther von der Vogelweide,
    der im Jahre 1230 an Vogelgrippe erkrankte,
    trotz Schaum vor´m Maul weitersang,
    und sich dadurch mit seinem eigenen Sabber konservierte.
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 9:24

    .
    @Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Klaus-Bärbel Schädelbrunz

    Ist eine Verwechslung mit ALF ausgeschlossen ??
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 9:22

    .
    @Prof. Dr. Thadeus Zappelbregen

    und wo ist der Poller ??
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 9:21

    .
    @Prof. Dr. Dr. Dr. Kunibert Leichenreiber

    wie Sanne schon feststellte
    ............wo ist der Ast ???
  • Hans-Herbert B. 22. März 2006, 9:18

    .
    Sch........
    können die sich nicht einig werden

    denn nur von Spekulatius wird man
    auch nicht schlauer
  • H. Hoebusch 22. März 2006, 9:10

    Ich dank Euch für die zahlreichen Anmerkungen!
    Die ersten Untersuchungsergebnisse liegen vor.
    (Siehe oben...)
  • Hoewi Ben Wischhafen 21. März 2006, 21:37

    . . .sieht eher nach Sch-Exkrementen vom Wastl aus -
    was man so alles im Schnee findet - naja, wenn's schee macht !
  • Hans-Herbert B. 21. März 2006, 18:29

    .
    oder war es doch die Frau vom Heidekasper
    .............................................Heidi Kasper ??
  • Di Sign 21. März 2006, 18:20

    Zumindest das Alter müsste sich leicht feststellen lassen, mit der Haartolle ;-)
    Genial!
  • Hans-Herbert B. 21. März 2006, 16:17

    .
    und starke Raucherin war sie auch

    ( schwarze Lungen )

  • Sanne H. Echt 21. März 2006, 16:14

    wir sollten sie mal sezieren, dann wissen wir es genau