Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Starcad


Pro Mitglied, Kassel

Graureiher mit Maus

Diese Situation habe ich mit sehr geteilten Gefühlen aufgenommen. Der Graureiher hatte die Maus am Rande des Wassers erspäht und blitzschnell zugeschlagen. Danach tauchte er sie mehrfach unter Wasser, bis sie ertrunken war, bevor er sie verschlang. Die Maus tat mir wirklich sehr leid!!!!!!

Kommentare 35

  • Ernst Plüss 9. Oktober 2014, 19:42

    Ein ausgezeichnete Aufnahme mit eine tollen Scene (obwohl mir ja das Mäuschen auch leid tut)...
    LG Ernst
  • Rene27 3. September 2014, 23:24

    Verstehe Dein Mitleid aber das Foto ist Spitze.
    LG
    Rene
  • barbara hetterich 6. Mai 2014, 8:34

    Da hattest Du aber wirklich das Fotografenglück auf Deiner Seite. Endlich komme ich wieder ewtwas zum Schreiben.
    Schärfe und Darstellung sind top. Und sorry, die Maus muss Dir nicht leid tun. That´s life. Wir essen doch auch Fleisch. Manche jedenfalls.
    lg barbara
  • Klaus-Dieter Garbar 4. Mai 2014, 17:59

    Hast DU ein Glück gehabt und bestens reagiert!Ja,--Pech für die Maus!lg klaus
  • Bernhard Buchholz 2. Mai 2014, 22:18

    FAV, es ist ein richtig gutes Foto, das dir die Maus leid tut kann ich ja verstehen, aber so ist die Natur,

    Gruß Bernhard
  • Jockel-Zwockel 2. Mai 2014, 14:42

    Eine hammer Beobachtung,starkes Bild suuuper abgelichtet!!

    LG Jockel
  • Marc Maiworm 16. April 2014, 21:00

    Supertolles Motiv, mein Neid ist dir sicher!

    Im Ernst, hervorragende Situation, die du geistesgegenwärtig und gekonnt abgelichtet hast. Das ist wildlife at its best!

    Gruß Marc

    P. S.: Liebe Maus, R.I.P
  • Norbert Kappenstein 15. April 2014, 8:16

    Ja die Natur kann manchmal brutal sein.
    Eine tolle Szene ist es aber auf jeden Fall und
    auch eine klasse Aufnahme.
    LG Norbert
  • Andrea Frey 13. April 2014, 12:53

    Ja die kleine Maus kann einem echt Leid tun!
    LG Andrea
  • Inken Hantz 13. April 2014, 10:05

    Oh je, da hätte ich nicht gerne zugesehen - arme Maus :o(
    Aber das Bild ist sehr gelungen!
    LG, Inken
  • Albizia-Foto 11. April 2014, 16:23

    Ganz großes Kino! . . . da bist Du aber sehr nah dran gewesen.
    HG K.-H.
  • c-photo 11. April 2014, 15:35

    Ja, die Härte der Natur müssen wir akzeptieren, auch wenn es schwer fällt. Ein absolut perfektes Naturfoto. Auch mit dem bewegtem Wasser.
    HG Carlos
  • Jeanette S. 10. April 2014, 7:34

    Tragisch für die Maus und gut für den Reiher... du hast es jedenfalls perfekt festgehalten. BQ und Schärfe sind sensationell.
    LG Jeanette
  • Sigrun Pfeifer 7. April 2014, 22:31

    Die kleine Maus musste dran glauben, aber so ist das nun mal. Tut mir auch leid.
    Deine Aufnahme ist so super, das sieht man auch nicht alle Tage ! Klasse Marc ! LG Sigrun
  • ak2311 7. April 2014, 21:15

    Dein Mitgefühl ehrt Dich. Aber der Graureiher muss auch leben.
    Die Szene ist jedenfalls genial und Du hast sie in einem tollen Foto festgehalten.
    LG Anne
  • Starcad 7. April 2014, 17:48

    Ich verstehe schon, was von euch gemeint ist. Aber mein Mitgefühl mit der Maus hat ja nichts mit einer moralischen Position zu tun. Ich bewerte den Vorgang gar nicht, auch greife ich nicht ein. Wenn ich aber aus allernächster Nähe den minutenlangen Todeskampf eines solchen Tieres mit ansehe und, ich muss es zugeben, gleichzeitig fiebrig bemüht bin, dabei ein gutes Foto zu machen (bei schwierigen Lichtverhältnissen), dämpft dieser Anblick die Euphorie, die man bei einem Fotoerfolg oft verspürt. Das ist etwas, was aus dem inneren fliesst und nichts mit meiner gedanklichen Position zu tun hat. So ist es halt.
    LG Marc.
  • canonier69 7. April 2014, 17:35

    Ich kann deine Gefühle verstehen….dennoch,die Natur ist oft grausam,und Mitleid oft Fehl am Platz.Klar,der Graureiher hätte die Maus vielleicht auch lebend verschlingen können….ein angenehmerer Tod?
    ….ich denke,was der Mensch denn Tieren antut ist ungleich heftiger und brutaler…Stichwort Billigstfleisch in den Supermärkten….!!!!!
    Auf jeden Fall zeigst du hier ein eindrückliches Wildlife zum Thema fressen und gefressen werden.Ein qualitativ hochstehendes Bild….bravo.
    Lg c69
  • J.Kater 7. April 2014, 17:31

    Stark und so gut mit der Beute präsentiert!
  • mario valentini 7. April 2014, 16:50

    Very good birds,beauty the moment.
  • Gaby Harig 7. April 2014, 13:43

    och nööööööööö, arme Maus, ich mag gar nicht hinsehen, aber das Foto ist perfekt fotografiert :) lg gaby
  • Bernhard Jörgensmann 7. April 2014, 11:14

    Alltägliches Drama in der Natur.. Seine Jagderfolg hast Du bestens festgehalten. Glückwunsch zum Ergebnis.
    Gruß Bernhard.
  • Makarena 7. April 2014, 11:12

    Och, das arme Mäuschen!
    Die Natur ist grausam!
    Aber es ist mein heutiger Fav.
    LG Margit
  • Robert Schwendemann 7. April 2014, 10:25

    Aaaaah...aber sie stirbt schnell...das ist ja der Hammer....super starkes Motiv!!!
    Lg Robert
  • Simone Kamm 7. April 2014, 8:03

    seltsam, sieht man solch eine Szene mit einem Fisch geht es einem nicht ganz so nahe, mir tut sie auch leid die kleine Maus, sie steht einfach am Ende der Nahrungskette.....das Bild ist natürlich klasse, bei so einer Gelegenheit muss man fotografisch zuschlagen.
    Grüße Simone
  • Sigrid E 7. April 2014, 6:56

    Die Natur hat auch ihre grausamen Seiten, aus unserer Sichtweise betrachtet, für den Reiher gehts ums Überleben.
    Deine Aufnahme jedenfalls ist absolut großartig, ein wildlife vom Feinsten!!!
    LG
    Sigrid

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Graureiher
Klicks 594
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 240.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten 4