Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Grassodenhof in Glaumbær

Grassodenhof in Glaumbær

518 17

Wilfried Humann


Pro Mitglied, Hofbieber (Rhön)

Grassodenhof in Glaumbær

Der Grassodenhof Glaumbær stammt aus dem 18. Jahrhundert. Eine Grassode ist ein ausgestochenes, viereckiges Stück Grasnarbe . Der Grund für diese Bauweise war, dass es in Island kein Holz gab. Dieser Grassodenhof war noch bis in die Mitte des letzten Jahrhunderst bewohnt.

Kommentare 17

  • Jana Gaunitz 2. Februar 2014, 19:42

    *träum* da wäre ich auch gerne!
    Wunderbare Aufnahme, gefällt mir gut!
  • janamaus 31. Januar 2014, 15:28

    Absolut interessante aufnahme,davon habe ich noch nichts gesehen-wieder was dazu gelernt.
    Gefällt mir sehr deine aufnahme,bestens fotografiert .
    lg christa
  • Komposti 19. Januar 2014, 18:43

    Sehr schöne Aufnahme :-) VG Komposti
  • 8746nano 29. Dezember 2013, 23:29

    Bei mir (1986/87) waren diese Fassaden noch mit Falunröd gestrichen. Das hat dieser Architektur besser gestanden. Historisch glaubhaft sind dieses Weiß und
    das Maria-Theresia-Gelb auf keinen Fall.
    Das hätten die Dänen ach nicht zugelassen.
    Trotzdem bekomme ich Fernweh!
    LG
    Jo
  • Karlheinz Siegmund 16. Dezember 2013, 22:24

    Spannend. Klasse Motiv, gut umgesetzt. Und interessante Geschichte, die dahinter steckt. Ohne diese Information wäre das ein fast unlösbares Bildrätsel gewesen.

    LG Karlheinz
  • R.E. Digidesign 15. Dezember 2013, 14:45

    Sehr schönes Bild.
    Schöne satte Farben bis auf den
    Himmel,den hätte ich mit einem
    Polfilter dunkler gemacht,und die Wolken
    hätten auch mehr Struktur bekommen.

    LG Reinhard
  • Bricla 15. Dezember 2013, 12:02

    Diese Bauweise gab es auch auf den Orkneys.
    Unsre heutigen Ökodachhäuser imitieren sie.
    Mir gefällt dein Bildaufbau und die Farbqualität sehr gut,
    v.a. das leuchtende Gelb.
    Schönen Sonntag und danke.
    Gruß Bricla
  • M.Weber 7. Dezember 2013, 22:26

    Nicht nur schön abgelichtet, auch noch eine interessante Erklärung mitgeliefert.
  • norbert lampe 1. Dezember 2013, 22:33

    sieht schon sehr besonders aus das Ganze!
    VG Norbert
  • Karin Gutzmann 29. November 2013, 22:19

    im 18. jahrhundert waren die fassaden sicher noch nicht so farbenfroh. wirklich sehr interessant, was es bei dir zu sehen gibt.
    wenn du das linke haus auch leicht angeschnitten hättest, hätte es doch wieder gestimmt ... find ich ...
    viele grüße
    karin
  • simba44 26. November 2013, 16:22

    Wenn das Holz rar ist, muss man andere Baumaterialien verwenden. Eine sehr schöne Aufnahme dieser Häuser.
    LG simba44
  • Wilfried Humann 26. November 2013, 13:25

    Das Anschneiden war kaum zu vermeiden, weil ein Zaun im Weg war. Ich war versucht das rechte Haus komplett weg zu schneiden, habe mich dann aber für die hochgeladenen Variante entschieden.
  • André Heidner 26. November 2013, 10:20

    ...auch hier fällt mir gleich das Auenland ein ... schade,dass das rechte Haus angeschnitten ist ... VG andré
  • Tore Straubhaar 24. November 2013, 17:47

    Hallo Wilfried,

    was mir an Island, insbesondere im Vergleich zu Norwegen, nicht so gut gefallen hat, waren die Gebäude. In Norwegen gibt es einfach unheimlich viele tolle Höfe oder sonstige Holzgebäude...
    Nun habe ich aber auch nicht solch ein Grassodenhof gesehen. Dein Bild hier gefällt mir unheimlich gut. Ich kann mir quasi leibhaftig vorstellen, wie man zu dieser Bauweise gekommen ist. Mit den natürlichen, gegebenen Mitteln eine super standfeste und windgeschützte Unterkunft schaffen... klasse!
    Noch dazu begeistern die Farben dieser kleinen Häuschen. Es sieht urig gemütlich aus!

    Viele Grüße von Tore
  • Wilfried Humann 24. November 2013, 16:25

    Man kann diesen Hof auch innen besichtigen, er besteht aus mehreren Räumen (Arbeitsräume, Lagerräume, Küche und Schlafräume), so dass man im Winter den Hof kaum verlassen musste!

Informationen

Sektion
Ordner Island
Klicks 518
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 16-85mm f/3.5-5.6G ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 16.0 mm
ISO 200