Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Grasfrosch hat fertig.....

War nicht so einfach in diesem Jahr.
Kein Frühjahrshochwasser und somit kaum anständige Laichgewässer.
Dazu jede Nacht leichter Frost.

Das kühlt auch die heißeste Liebe ab..........;-)).

Kommentare 16

  • Rubie 26. Juni 2014, 17:32

    Ein e Tolle Aufnahme-
    .LG Rubie
  • Dominique BEAUMONT 4. April 2014, 18:26

    Comme c'est super bien photographié... je suis amoureux de vos clichés.
    Cordialement
    Dom
  • A. Deichvoigt 2. April 2014, 17:27

    Oh ja, sehr schön gelungen. Gefällt mir wie du ihn abgelichtet hast.

    lg AD
  • suricata 29. März 2014, 12:31

    Kröten schauen irgendwie immer beleidigt, im Gegensatz zu Fröschen, die "lächeln" so niedlich :) Sehr süß schaut er, als wüsste er, dass er fotografiert wird. Danke für Deinen Einsatz, so bekomme ich wenigstens mal Grasfrösche zu sehen :)
  • Nikonjürgen 29. März 2014, 10:03

    Klasse Bild !
    LG Jürgen
  • Doreen und Bernd Ma. 28. März 2014, 17:01

    Ein tolles Foto, er hat seine Arbeit bestimmt schon erledigt :-)) LG D&B
  • Maria J. 28. März 2014, 13:59

    @ Na ... "kurz zum Wald hin" wird dann wohl etwas länger dauern als sonst ... ,-)
    Der Frosch guckt etwas fragend aus seinem Wasserloch, denn der blaue Anzug ist verschwunden ... und dieser hat wieder seine alltägliche,
    erdfarbene Farbe angenommen.
    Die Kinderstube hat sich gefüllt ... und die Frau ist weg. Das macht ihn völlig fertig ... ;-)
    Dein Einsatz war von Erfolg gekrönt ...
    und schönes Licht hast du auch gehabt!
    LG Maria
  • Burkhard Wysekal 28. März 2014, 8:58

    @Hartmut,
    jau, Alu geht auch gut. Zu den 5 Std. nochmal.......die gebückte Haltung ist mir wohl vertraut. Allerdings vertragen die Pilze auch Erschütterungen und Ordnungsarbeiten. Bei den Fröschen reicht eine Handbwegung , oder eine Beinkorrektur....und wech sind sie.
    Das Problem ist also die absolute Bewegungslosigkeit , was Dir schließlich stocksteife Gelenke einbringt.......;-)).


    So , ich bin erstmal kurz zum Wald hin......

    LG, Burkhard
  • Charly 28. März 2014, 8:51

    Der hat seine Pflicht getan und kann jetzt zufrieden grinsen.
    Im Kreise der künftigen Nachkommen fühlt er sich sichtlich
    wohl. Ein richtig gutes Foto zum Erfreuen.
    LG charly
  • Hartmut Bethke 28. März 2014, 8:50

    Burkhard, danke für das verbale Making-Of :) Die Haltung sollte dir doch aber vertraut sein, obwohl ein Fünfstundenpilz wohl eher die Ausnahme ist :) Alu kann Wasser doch bestimmt auch ab, oder?
    LG Hartmut
  • Burkhard Wysekal 28. März 2014, 8:45

    @Moin Hartmut,
    Ich habe mir extra eine Wathose gekauft und bin auf allen Vieren zum moorigen Teichrand gekrabbelt.
    Dort habe ich 20 min. gewartet, bis die Frösche zum Vorschein kamen. Alle Froschaufnahmen wurden bei mir mit einem Carbonstativ angefertigt. Wenn da ein Bein im Wasser steht,macht es dem Material nichts aus.Ich habe an dem Tag sicher 5 Std. in gebückt, kniender Haltung vor dem Teich verbracht. Am nächsten Tag hatte ich leichten "Rücken" und Muskelkater in den Beinen.......;-)).

    LG, Burkhard
  • Hartmut Bethke 28. März 2014, 8:29

    Moin Burkhard, ein paar Nachkommen werden es schon schaffen. Aber zweifelsohne, es fehlt Wasser. So wie du die Fröschen zeigst sind sie besonders sympathische Kerlchen, gemütlich, dick und rund :) Mit ihrem langen schmalen Maul und ihren Glubschaugen gucken sie ja immer etwas bedröppelt. Das Foto ist vom Feinsten. Hast du dort dein Stativ aufgebaut und still und leise gewartet bis er auftaucht?
    LG Hartmut
  • Conny Wermke 28. März 2014, 7:40

    Du hast wenigstens Moorfrösche, hier habe ich noch keinen gesehen oder auch nur gehört.
    Gut schaut Dein Model in die Cam

    LG Conny
  • J.Kater 28. März 2014, 6:18

    Wunderbar dargestellt!
  • Eindruecke aus Wald und Flur 28. März 2014, 5:34

    Na ja, nach der Befruchtung von tausenden Eiern darf man schon mal ein Päuschen einlegen ... :-).
    Feine Aufnahme! LG
  • Marco Pagel 28. März 2014, 4:17

    Und so scharf!
    Mein Autofokus versagt bei so etwas immer, er "verbeisst" sich zu gern in einer Reflektion.

    grMP

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Grüße
Klicks 480
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Sigma 150mm F2.8 EX DG APO Macro HSM
Blende 13
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 150.0 mm
ISO 200