Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Grasfrösche während der Überwinterung

Selbst unter dem Eis findet man Tiere in Kopulationshaltung. Sie verharren jetzt schon den zweiten Tag in dieser Stellung, schwimmen selten etwas hin und her, manchmal an die Oberfläche. Alle drei sind quicklebendig.

Gartenteich Düsseldorf-Garath, 18.2.2013 - bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Kommentare 9

  • Andreas E.S. 21. Februar 2013, 16:21

    Eine bemerkenswerte Fotodokumentatin hast du da machen können. Das habe ich noch nie beobachtet . Allerings sind meine Frösche noch unter einer Dauereisschicht verborgen. Wann das mal auftaut weiß der liebe Himmel.
    LG Andreas
  • Rainer und Antje 19. Februar 2013, 20:03

    Was Du so alles entdeckst! Ist ja hochinteressant. Als Fotodoku nicht schlecht.
    L.G. Antje
  • Bert Bischof 19. Februar 2013, 18:40

    Es ist schon beachtlich, was die alles aushalten. Interessante Info. LG Bert
  • picture-e GALLERY70 19. Februar 2013, 17:34

    auch ein bild mit seltenheitswert hier. dein bild gefällt mir, gruss aus münster von picture-e
  • Shimmy11 19. Februar 2013, 14:35

    Da sind sie wieder, deine Frösche ;-)) Eine bestens gelungene Doku mit interessanten Infos.
    LG Ute
  • Stephan Schrön Foto Atelier Schrön 19. Februar 2013, 14:29

    Lurchtiere schützen sich vor Erfrierungen - Zellschäden mit Zuckereinlagerung.
    Das funktioniert auch über Jahre .
    Und anscheinend , zum kuscheln ist es für niemanden zu kalt :)
    LG Stephan
  • magic-colors 19. Februar 2013, 13:50

    Was du so alles entdeckst. Interessante Info und ein tolles Foto. Geht es dir gut? lg aNette
  • Marc Zschaler 19. Februar 2013, 13:31

    Ein hervorragende Dokumentation.

    Den wenigsten ist bekannt, das ein Teil der Gras- und Teichfrösche (und Molche) in ihren Laichgewässern unter Wasser (und unter dem Eis) überwintern.
    Dabei wird der Sauerstoffbedarf ausschliesslich über die Hautatmung gedeckt.

    Das Klammern der Froschlurche vor und während der Paarung heißt übrigens Amplexus. Eine Kopulation gibt es bei Froschlurchen nicht. Aber das sie das bereits in der Spätphase der Winteruhe machen, war mir neu.

    Liebe Grüße Marc
  • photo-josephine 19. Februar 2013, 13:29

    Ganz schön munter - trotz der Temperaturen!

    LG Barbara

Informationen

Sektion
Ordner Amphibien/Reptilien
Klicks 463
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 113.0 mm
ISO 800