Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter Brauner


Free Mitglied, Wolfsburg

Grand Teton, eine Perle in den Rocky Mountains

Das Grand Teton Gebirge mit über 4000 m Höhe ist ein Teil der Rocky Mountains und liegt in Wyoming, im Nordwesten der USA. Oft fährt man daran vorbei, weil der spektakulärere Yellowstone Nationalpark nicht weit entfernt ist.
Hier kann man eine phantastische Landschaft mit einer intakten Natur und Tierwelt erleben.

Canon AE 1, Polfilter

Kommentare 14

  • Kai Hertweck 9. November 2001, 13:16

    Der Grand Tatoon NP, gleich im Anschluss an den Yellowstone NP ist eine Augenweide und ein klasse Revier für Fotografen.
    Was das Bild angeht, so hätte ich den Vordergrund reduziert und dafür eine grössere Fläche vom See genommen, um soe den rechten Berg in Gänze gespiegelt zu bekommen. Sonst gibts an dem Bild nix zu mäkeln !
  • Andreas Hurni 30. Juli 2001, 14:40

    nein, ich habs nicht als beleidigend empfunden, ist absolut in ordnung
    - es ging mir mehr drum, meine kritik klar als "nicht negativ" zu deklarieren...

    gruss andreas
  • Günter Brauner 30. Juli 2001, 13:57

    Hallo Andreas,
    ich habe doch nicht etwa beleidigt geklungen? Deine Anmerkung war absolut in Ordnung, ich freue mich insbesondere über derartige Hinweise, weil sie in stärkerem Maß als aleiniges Lob zum Kontrollieren und auch zum Korrigieren des eigenen Verhaltens führen. Nur weiter so, ich vertrage das gut!
    Viele Grüße in die Schweiz
    von Günter aus Wolfsburg
  • Andreas Hurni 30. Juli 2001, 13:23

    @günter

    ich hab bewusst nicht geschrieben, bei diesem bild sei es nicht optimal.
    ich hab beim betrachten oben und unten kurz abdecken versucht, hier ist es wohl gut - im nachhinein kann man nicht immer die höhe ändern, deshalb hab ich auch noch den kamerastandpunkt erwähnt.

    mein kommentar war nicht im sinne einer negativkritik gedacht - ich habs mehr geschreiben weil mir die mittigkeit unmittelbar auffiel.

    gruss andreas
  • Günter Brauner 30. Juli 2001, 12:36

    Danke für die viele netten Anmerkungen.

    @Andreas,
    grundsätzlich hast Du recht. Eine andere Bildeinteilung könnte reizvoller sein. Am Himmel hätte ich einigen Spielraum, aber die hübschen weißen Wolken!
    Und aus der Hocke wäre vielleicht das Wasser mit der Spiegelung nicht so gut geworden.
    1985 habe ich das Bild gemacht, da waren mir solche Effekte auch noch nicht so bewußt. Aber dennoch mag ich das Bild gerne.

    Viele Grüße
    Günter
  • Frank Brauner 30. Juli 2001, 11:17

    Das Bild gefällt mir gut.
    Man hat den Eindruck, an einer besonderen Großzügigkeit der Natur teilhaben zu können ...
    Ich finde auch, daß das Bild besonders von seinen Farben lebt.

    (Und der Horizont in der Mitte paßt hier meiner Meinung nach wegen des perfekten Himmels und der Wasserspiegelung...)
  • Stefan Negelmann 30. Juli 2001, 11:12

    @ Tom: dochdoch, ein paar noch:))
  • Tom Kern 30. Juli 2001, 10:57

    mir gefält das bild.
    es ist zwar nicht wie aus der GEO, aber ganz nett.
    @ stefan
    bitte nicht noch mehr frösche und bienen, die fc wir gerade zu über flutet.
    hast du schon an den winter gedacht (keine frösche,oder gräbst du sie dan aus!!!)?
    tom
  • Andreas Hurni 30. Juli 2001, 10:34

    Das Bild ist zweifelsohne gut.
    Trotzdem: Der Horizont ist in der Mitte, und zumeist ist dies nicht optimal. Wenn Du das nächste mal sowas machst, schau Dir mehrere Versionen durch den Sucher an.
    Eine gute Idee ist auch, den Kamerastandpunkt in der Höhe zu varieren, also z.B. sehr nahe vom Boden aus fotografieren, dies betont dann zusätzlich den Vordergrund und vermag dem Bild dadurch eine gesteigerte Tiefenwirkung zu geben.

    gruss andreas
  • Stefan Negelmann 30. Juli 2001, 10:33

    @ Markus:

    dann liegt es in der Tat an mir:((...sorry, Günter
  • Markus Pfeffer 30. Juli 2001, 10:24

    Also, ich find's einfach klasse und zwar auch die Farben. Der Einsatz eines Polfilters hat sich hier m.E. gelohnt!
    Gratulation!
    Gruß Markus
  • Stefan Negelmann 30. Juli 2001, 10:17

    @ Günter:

    nicht jetzt...bin ja im Büro:))
  • Günter Brauner 30. Juli 2001, 10:15

    @Stefan, ich habe vergessen, den Polfilter anzumerken, der ist für die krasseren Farben und Kontraste, insbesondere des Himmels, verantwortlich.
    Hole das Versäumte gleich nach.
    Und nun, ab in den Garten!
    Gruß Günter
  • Stefan Negelmann 30. Juli 2001, 10:11

    so Günter, Du qälst (mich) also weiter mit Deinen Reiseerlebnissen!!!
    das Foto ist wieder sehr schön...auf mich (farbschwachen) wirkt etwas an den Farben nicht ganz richtig (vielleicht bin aber auch nur ICH das:))...das Bergmassiv sieht majestätisch aus...strahlt Ruhe aus...

    ich werde wieder in den garten fahren und Schmetterlinge und Frösche ablichten....

    Gruß
    Stefan