Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Willbär


World Mitglied

Grand Central Station

Im August war ich wieder in New York, mein vierter Besuch - für mich eine der interessantesten Städte, die ich kenne.

Eine Stadt, die man sehen, fühlen, hören kann.

Man sieht die beeindruckende Architektur, das Geld, den Luxus, aber auch die Armut.

Man spürt und fühlt die Hektik der Stadt, rund um die Uhr. Als Tourist steht man den New Yorkern eigentlich immer im Weg herum. Das Tempo, das vorgelegt wird, entspricht dem Pulsschlag der Stadt.

Man hört die Geräusche des Verkehrs, tagsüber mit anderem Klang, als in der Nacht. Immer unüberhörbar sind die Sirenen von Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen.

Ich habe das alte World Trade Center gesehen, war auf einem der Türme.

2011 dann die riesenhafte Baustelle.

Und nun das 9/11 Memorial und das One World Trade Center.

Es ist ein sehr beeindruckender, emotionaler Platz, eine Gedenkstätte für die vielen Toten, aber auch ein Symbol, dass die Stadt immer nach vorne schaut.

Wir werden sicher auch nie die Bilder des Terroranschlages am 11.9.2001 vergessen, bei dem über 3.000 Menschen ums Leben kamen.

In den nächsten Tagen werde ich einige meiner Fotos hochladen. Schauen Sie bei Interesse in meinen Ordner -> USA 2014

Kommentare 9

  • Willbär 29. September 2014, 22:07

    Danke Christoph, stimmt, habe ich echt nicht darauf geachtet, vielen Dank für den Hinweis. LG Willbär
  • Christoph07 29. September 2014, 21:51

    Hallo Willbär, danke für deine Anmerkung zum Bild "Ausgemustert". Die leichte Bewegungsunschärfe im Bild "Grand Central Station" finde ich gut gewählt - unterstreicht die Hektik der Menschen. Nur frage ich mich warum du die zentrale Bogenhalle nicht mittenzentriert hast (verm. wegen der US-Flagge?). Beste Grüsse - Christoph07
  • Georges Vermeulen 25. September 2014, 9:23

    Klasse Aufnahme ..
    Gr Georges
  • Willbär 22. September 2014, 23:54

    Hallo Herta, vielen Dank! Da ich kein Stativ dabei hatte, kommt leider die Wuschigkeit nur bedingt raus ,-) aus der Hand geht es halt nur, na ja, bis zu ner 1/25. Die Sicherheitskontrolle auf dem Empire hat mir mein Stativ schon mal abgenommen, also muss man sich die Schlepperei schon überlegen.LG Willbär
  • Hertha Götz 22. September 2014, 13:55

    Einmmal New York würde mir wahrscheinlich reichen... dann würde ich zu gerne hier mal mein Stativ aufstellen. Schaut Klasse aus, diese alte Central Station. Wenn du mal wieder hinkommst, mach doch mal eine LZB, damit noch mehr Leute wuschig sind. VG von Hertha
  • Willbär 16. September 2014, 23:33

    Laura, tja, wie Bert so richtig schreibt: Die Fliegerei ist a bissle lästig...aber wenn man dann mal auf dem JFK ist, ist das Gröbste vorbei Viele Grüße Willbär..ich lade dann noch ein paar weiterte NYC-Bilder hoch..
  • PhotoArt-Stuttgart 16. September 2014, 22:53

    meine Güte.......... hast Du super Fotos von NY - da werden Erinnerungen wach......... und am liebsten würde ich da sofort wieder hindüsen.......
  • Willbär 13. September 2014, 0:47

    Reiner, vielen Dank und herzliche Grüße aus Stuttgart. Willbär
  • Reiner G. 12. September 2014, 20:23

    Das von Dir eindrucksvoll geschilderte pulsierende New Yorker Leben kommt bei dieser Aufnahme sehr anschaulich zur Geltung.
    LG
    Reiner

Informationen

Sektion
Ordner USA 2014
Klicks 304
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv Sigma 18-50mm F2.8-4.5 DC OS HSM
Blende 9
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 18.0 mm
ISO 500