Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

1944max


Pro Mitglied, Hamburg

Graf Hesse

war ein Ostfalenherzog um 800 n.Ch. ,welcher hier als konvertierter Christ unter Karl dem Großen und Klostergründer dargestellt ist.Als Freund von Widukind lebte er zwangsweise sein Leben als Mönch nach seiner Unterwerfung.Der Grafentitel zeigt seine Stellung im christlichen Frankenreich an-er wurde mit Landbesitz belehnt.Der "Sachsenherzog" war ein Kriegstitel als derjenige der vor dem Heer kämpfte in der überlieferten gotischen Keilformation.
Er sitzt auf einem Eichenstumpf -als Symbol der gefällten heidnischen Verehrung und der obsiegenden Bibel.Damit sind die heidnischen Götter -hier als Drachen dargestellt unterdrückt.

Kommentare 2

Informationen

Sektion
Ordner Extras
Klicks 161
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 20.0 mm
ISO 200