Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Stefan Rohloff


Free Mitglied, Wangen im Allgäu

Gr. & Kl. Wagen im Polarlicht

Ulm, 20. November 2003

Mein erstes Polarlicht ... ich war sehr beeindruckt!
Zwar hatte ich das Polarlicht vom 6. November 2003 auch schon gesehen, aber nur so schwach, dass ich mich die ganze Zeit fragt hatte,
ob da nun etwas ist oder nicht. :-)

Leider leider hatte ich keine Zeit mehr, einen angemessenen Standort zu suchen :-(
Ich war überhaupt nicht darauf vorbereitet und habe nur schnell 50 Meter vor unserer Wohnung die Kamera aufgebaut und dieses Bild gemacht,
dann wurde es schon wieder schwächer.

Um euch das Bild dennoch zeigen zu können, ohne im Boden versinken zu müssen, habe ich ein paar überstrahlte Lichter
und eine Stromleitung mit zwei Masten wegbeschissen ;-)
... war erstaunt, wie einfach das ist :-(

Weiß jemand, ob es eine Seite gibt, die einen per Email bei Polarlichtalarm warnt?

EOS 3, 4/17-40 mm bei 17 mm, f/4, 3 min
Scan vom Dia, voller Ausschnitt, Stromleitung und ein paar Lichter weggestempelt

Kommentare 21

  • Martina Bedregal Calderón 4. Januar 2011, 13:11

    Traumhaft schön! :-)
  • Sinnbilder 14. Februar 2007, 21:47

    Hallo Stefan,

    hier gibt es auch noch ein paar Infos zu solar-terrestrischen Echtzeitdaten: http://www.df5ai.net/Realtime/rtsolar.html
  • Peter Krammer 5. August 2004, 12:59

    Wundervolles Naturspektakel, sehr selten in dieser roten Färbung.
    Sehr schön der Polarstern als ruhender Pol zu erkennen.
    Ich hatte einmal das Glück ein sich schnell bewegendes und sehr weit getrecktes Polarlichtband bei einem Nachtflug über Lappland zu sehen.
    Gratuliere Dir zu diesem Foto, Stefan.
    Grüsse von Peter
  • Giesbert Kühnle 17. Januar 2004, 11:35

    Man, da wär mir doch beinahe was entgangen! aber ich schaue ja ohnehin öfter bei Dir vorbei ;-)
    Wahnsinn!, den Rest hat Torsten schon geschrieben. :-)

    Schön das Du das Wegbescheissen erwähnt hast. Ja, irgendwo schade, dass sowas so leicht geht. Da weiß man bei vielen Bildern nicht mehr so recht ob man die fotografische- oder die EBB-Leistung bewertet. Nichts gegen Montagen, nur gegen das Verheimlichen einer solchen. Manche sind offensichtlich manipuliert und sehr viele sehen es dennoch als real an. Kommt mir dann immer vor wie eine Volksverarschung. ;-)

    In dem Polarlichtforum gab es mal eine Liste in der man seine e-mail eintragenkonnte. Dazu sollte man auch eine SMS-Umleitungauf das Handy mit dem Schlüsselwort Polarlicht bei ??? beantragen können. habe ich aber nie probiert. Die Polarlichtseite als Startseite des Browsers einzustellen reicht mir auch.
    grad geguckt, gibts noch. :-)
    http://www.meteoros.de/polar/warnliste.htm

    Gruß Giesbert
  • Dieter Wundes 14. Januar 2004, 12:43

    Ein beeindruckendes Schauspiel gekonnt in Szene gesetzt. Sehr gut.
    Gruß Dieter
  • Torsten Frank 12. Januar 2004, 22:38

    :-)
  • Stefan Rohloff 12. Januar 2004, 8:22

    @ Oliver, Torsten, deshalb hab ich es ja hier reingestellt ;-))

    Oh ja, stimmt, den Kleinen Wagen sieht man ja auch! ... hatte ich noch gar nicht wahrgenommen ... freut mich, wertet das Bild für mich noch etwas auf
    ... man sieht eben nur das, was einem vertraut ist ;-) ...

    ... da ändere ich doch gleich mal den Titel :-)

    Liebe Grüße, Stefan
  • Torsten Frank 11. Januar 2004, 23:46

    Grmpf. Menno, will auch mal so was sehen, geschweige denn fotografieren...

    Sehr interessantes Bild, die Retusche ist dir sehr gut gelungen - nix von Überresten einer Stromleitung zu sehen.

    So bleibt nur das interessante Himmelsleuchten, das mit der sehr knappen Horizontlinie aus Baumwipfeln und Siedlungslichtern einen doch sehr befriedigenden unteren Abschluss findet.

    Sehr interessant sind die Sterne im Himmel, die durch den grossen Bildwinkel schon deutlich unterschiedliche Strichspurlängen zeigen und deutlich auf den Himmelsnordpol im Bild hinweisen. Kleinen und grossen Wagen zu erkennen macht keine Mühe :-)

    ciao, Torsten
  • Stefan Rohloff 11. Januar 2004, 14:07

    Danke für euer Interesse :-) ... schön, dass ihr euch mit mir freut ;-)

    @ Helmut, war der Nikon LS 40, der macht dass immer ganz ordentlich ;-)

    @ Florian, bei mir war es auch reine Zufall, dass ich noch mal raus bin, mir die Füße vertreten, dann war da etwas ganz schwach am Himmel ... bin schnell wieder rein und hab im Polarlichtforum (http://www.meteoros.de/forum.htm) nachgesehen, ob das sein kann ... dann schnell wieder raus und da war es dann deutlich zu sehen :-)

    @ Marc, Sabine :-)

    @ Günter, es war schon deutlich dunkler ... durch die Langzeitbelichtung kommt es auf dem Film intensiver raus, als es tatsächlich war, so wie du vermutet hast ... unsere Augen sehen ja nachts nicht so gut ... wenn man das Licht auf dem Film sammelt, wirkt es intensiver, als vor Ort ... allerdings war das Polarlicht trotzdem ganz deutlich und offensichtlich am Himmel, auch wenn es ein Spaziergänger mit Hund, den ich kurz drauf angesprochen habe, gar nicht bemerkt hatte ... also man musste schon in den Himmel schauen um es zu sehen ;-)) ... die Farbe ist ok, nur war es eben dunkler ... und der Seheindruck war etwas anders, da ich ja mit 17 mm fotografiert habe, was ist, als ich auf einmal sehen kann ... ich muss dafür den Kopf drehen ;-)

    @ Jan, Marko :-)

    @ Katja, Dionys, hätte auch nicht gedacht, dass ich so was in Süddeutschland erleben würde.

    @ Jürgen, hab mich eingetragen ;-) ... wird man da schon gewarnt, wenn auf der Sonne was los ist, oder erst, wenn es bereits hier auf der Erde losgeht? Die Polarlichtfachsprache ist mir noch nicht so ganz klar ...

    @ Francis, hast du das gesehen ???

    @ Carlo B., habe mich auch darüber gefreut, dass man den Großen Wagen und den Polarstern so gut sieht :-)

    @ Robert ;-)

    @ Carlo S., ja, schrecklich, gell ;-) ... ich weiß nicht, ob die roten immer so klumpen wie hier, die andersfarbigen machen oft so schöne Schlieren ... keine Ahnung, ob es die hier theoretisch auch mal geben könnte? ... ja, war ein 100er Film, dann passt es wieder ;-) ... keine Chance zum Abweichen, hatte ja nur einen Versuch ...

    Liebe Grüße, Stefan
  • Carlo Stuppia 11. Januar 2004, 11:20

    Strommasten, Zivilisationslichter, wenigstens bin ich nicht der einzige, der darunter leiden muss *g*

    Ist doch wunderbar rausgekommen, ich wäre nur schon froh gewesen, es sehen zu können, vom Fotografieren ganz zu schweigen! Grundsätzlich gilt es aber festzuhalten, dass rotes Polarlicht auf Bildern festgehalten bei mir irgendwie nicht so viele Emotionen auslöst wie das grüne (oder welche Farbe es immer haben mag), wie es in den nördlicheren Gebieten erscheint.
    Aber als Dokumentation des Lichtphänomens sicher viel wert! Interessant finde ich, dass von «deiner» Faustregel f/4 und 40 sec abgewichen bist. Hmm, das hatte sich ja auf 400 ASA bezogen, wirst wohl einen 100er-Film eingespannt gehabt haben :-)
    Gruss Carlo
  • Robert Bauer 10. Januar 2004, 22:51

    In Stuttgart war es auch zu sehen. Allerdings nicht so intensiv. In Ulm seid ihr halt dem Himmel näher! *g* - Das Bild ist beeindruckend schön. Gefällt mir. - VGR
  • Francis ByTheWater 10. Januar 2004, 18:54

    Zur richtigen Zeit - stärkste Sonnenaktivität je gemessen - noch mehr als 1938
  • Jürgen Hüfner 10. Januar 2004, 18:48

    hi.
    hab das polarlicht auf der wasserkuppe besucht..

    nur die bilder scheinen keinen zu interessieren ;-)



    polarlichtwarnung bekommst du relativ zuverlässig bei www.meteoros.de
    ;-)

    schöne grüße,

    Jürgen

  • Dionys Moser 10. Januar 2004, 18:20

    Sieht Klasse aus! Habe ich leider noch nie erlebt.
    Gruss Dionys
  • Katja Gfeller 10. Januar 2004, 18:09

    Hallo Stefan
    So ein Polarlicht ist schon sehr faszinierend! Das möchte ich auch endlich mal sehen...
    Schöne Farben und Kontraste.
    Viele Grüsse Katja
  • Marko König 10. Januar 2004, 17:56

    Und das in Ulm - beeindruckend!
    Viele Grüße,
    Marko
  • Günter Rolf 10. Januar 2004, 17:54

    sowas habe ich noch nicht gesehen, leider.
    ist das tatsächlich auch in den farben so zu sehen, oder macht der film und die lange belichtungszeit was dazu?

    günter
  • Sabine Schönberger 10. Januar 2004, 17:37

    geil.....

    bine
  • Marc Hesse 10. Januar 2004, 17:33

    geniale sache. stark.
    lg marc
  • Florian Wetzel 10. Januar 2004, 17:32

    warum habe ich das nicht gesehen? Sieht genial aus;
    ich hoffe auch auf so nen Polarlichtwarner!^^
    also bis dann + viele Grüße!
    flo
  • Helmut Gutjahr 10. Januar 2004, 17:31

    Immer wieder schön anzuschauen. Gewaltige Wirkung!
    Sauberer Scan!
    LG Helmut

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 3.214
Veröffentlicht
Lizenz