Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manuela Salomon-Schmid


Free Mitglied, Stuttgart

Good Bye, Freddie

In Andenken an den kleinen Freddie, der nur 7 Monate alt werden durfte, weil ein Horde Ameisen nachts in sein Terrarium eingedrungen ist und ihn "ermordet" hat.
Wie man doch an solch einem kleinen (nachtaktiven - man bekommt es ja kaum mit) Tier hängen kann, erstaunt mich selbst immer wieder.
Winkewinke ;-)))))))))
Ciao, Freddie.

Kommentare 3

  • Günter Bulst Haan-Gruiten 21. April 2013, 17:34

    Obwohl der Grund traurig ist, sehe ich es als Schmunzelbild - die Punktschärfe ist bestechend,
    Gruß Günter
  • R.K-M 16. April 2013, 6:50

    Killer.ameisen gibt es also nicht nur im Film ... grummel!
    Herzliche Grüße R.K-M
  • Ellen Hardenacke 15. April 2013, 16:41

    Das ist traurig, Freddie war ein so hübsches Kerlchen. Gruß Ellen

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 365
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 260.0 mm
ISO 200