Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard S


World Mitglied, Köln

Gondwana

Hier im Norden Namibias, einer Gegend von brutaler Unwirtlichkeit und überbordender Schönheit, brandet der arktische Benguela-Strom mit roher Gewalt an Land. Eine Natur, die so sonnenverbrannt und lebensfeindlich ist wie an kaum einem anderen Fleck in Afrika.

Die Cessna, oft in atemberaubender Schräglage, fliegt in Richtung Norden über die wilden Wogen des Atlantik dahin wie der Wind. Immer wieder fallen wir in Luftlöcher. Für Momente schweben unsere Mägen dann im luftleeren Raum. Die Turbulenzen schütteln uns durch wie ein Mixer. Stundenlang gleiten wir wie in Trance über das vom Plankton grün gefärbte Meer.
Die Wirklichkeit verflüchtigt sich. Gedanken an die Urzeit gehen einem durch den Kopf, als Afrika und Südamerika noch eins waren. Warum haben sich beide Kontinente ausgerechnet hier getrennt?

(v. Poser: Reportage Namibia, Picus Verlag Wien, 2010)

Gondwana bezeichnet den südlichen Großkontinent, der während des größten Teils der bekannten Erdgeschichte auf der Südhalbkugel existierte (Wikipedia).

Kommentare 19

  • ThomSch 10. April 2013, 16:27

    Wieder eine tolle Luftaufnahme von Dir; das Meer alleine wirkt in seiner Wildheit schon faszinierend, noch schöner mit dem Kontrast des trockenen Landes; LG Tom
  • Gerd Baumann Photo 9. April 2013, 18:00

    Eine wunderbare Luftaufnahme. Immer wieder schön die Erde mit ihren Details von oben zu sehen.
    LG Gerd
  • Riff 7. April 2013, 19:30

    Eine wunderbare Arbeit, mein Kompliment !
    LG Riff
  • Anne Berger 7. April 2013, 16:49

    Deine Luftaufnahmen sind einfach klasse. Die Urgewalt des Ozeans wird hier so richtig deutlich. Den Textausschnitt in Deiner Beschreibung finde ich auch sehr passend.
    LG Anne
  • EleBe 7. April 2013, 12:19

    Nix für Schnorchler. ;-)
  • Lautrec 6. April 2013, 17:07

    ...interessante Geschichte...schön auch die drei Ebenen !
    Lg Uli
  • Gerd Frey 6. April 2013, 16:32

    zwei welten treffen aufeinander.
    ein interessanter farbkontrast.
    gruß gerd
  • Folke Olesen 6. April 2013, 13:56

    Du zeigst hier ein sehr schönes Foto zum den du einen feinen Text gefunden hast.
    Gruß Folke
  • Joachim Irelandeddie 6. April 2013, 13:41

    Ein toller Blick auf die Wellen die hier an Land rollen, gut gemacht. Der Buchausschnitt ist klasse!

    lg irelandeddie
  • Zoom 61 6. April 2013, 12:53

    Wie ein Gemälde !! Unglaublich was Du da aus der Luft alles zu Sehen bekommen hast.....sehr beeindruckend.

    Grüße Gabriela
  • Hans im Bild 6. April 2013, 12:37

    sehr feine Aufnahme und toller Text dazu! Nix wie hin!! Gruß Hans
  • Reinhardt II 6. April 2013, 9:58

    Sehr schöne Farben !
    LG Reinhardt
  • Kosche Günther 6. April 2013, 9:09

    Herrliche Erklärung zu Deinem Flug in Namibia und ein schönes Foto von dieser Region,liebe Grüsse Günther
  • Klaus Huppertz 6. April 2013, 9:06

    Man spürt und hört regelrecht das tobende Meer.
    Guter Bildschnitt!
    LG Klaus
  • Willi von Allmen 6. April 2013, 8:38

    Dieses Gebiet besuchen und be-fotografieren zu können, gehört zu meinen Namibia-Träumen.
    Die grünlich schäumenden Wellen haben schon ihren eigenen Reiz aus dieser Perspektive.
    lg Willi
  • furio dolfin 6. April 2013, 8:04

    bella ripresa ,ciao ,furio
  • jonasine 6. April 2013, 1:42

    Großartige Farben, grausame Luftlöcher!
    LG Jonasine
  • Papi Lion 6. April 2013, 1:24

    Une nouvelle fois un joli cliché.
    Bon W.E.
    Bernard.
  • Kirsten G. 6. April 2013, 0:34

    Eine interessante Geschichte und ein tosender grüner Atlantik, den du hier zeigst...schön, dass du den Flug heil überstanden hast...bei den Turbulenzen..
    Ich mag Luftlöcher gar nicht und denke immer, der Flieger stürzt ab. Feine Doku und ein tolles Bild!
    Lg
    Kirsten

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Südliches Afrika
Klicks 824
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Sony DT 55-200mm F4-5.6 (SAL55200)
Blende 13
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 55.0 mm
ISO 100