Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
379 26

Ayubowan


Pro Mitglied, Rotenburg a. d Fulda

Goldwespe

Heute in den Wind und Regenpausen fotografiert...

Die Gemeine Goldwespe wird auch als Feuer-Goldwespe bezeichnet.
Körperlange: 4-13 mm (mein Exemplar hatte ca. 8mm+/-)


Die Weibchen schmuggeln ihre Eier in die Nester aculeater Hautflügler, z. B. von Mauerbienen und Lehmwespen. Die Larve frißt zunächst das Ei oder die Larve des Wirtes, danach die eingetragenen Nahrungsvorräte und verpuppt sich dann in dem Nest. Da das Wirtsspektrum sehr groß ist, ist auch die Menge der zur Verfügung stehenden Nahrung sehr unterschiedlich, wodurch sich die stark schwankende Körpergröße erklärt. Die Goldwespen fliegen von Mai bis September

Quelle: Insektenbox

Kommentare 26

Informationen

Sektion
Klicks 379
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A57
Objektiv ----
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 90.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten