Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Johannes Fein


Basic Mitglied, München

Goldener Schnitt

Max-Joseph-Platz: Denkmal und Nationaltheater.
Nikon D5000 + Nikon 3.5-5.6/16-85 mm + automatische Verzeichnungskorrektur

Kommentare 2

  • Johannes Fein 12. August 2010, 19:56

    Hallo Anton und andere fc-User
    Ich habe mit der D5000 und Nikon Capture NX2 verschiedene Möglichkeiten die Objektiv-Verzeichnung zu korrigieren:
    1. Ich kann es im Kameramenue automatisch für die Aufnahme aktivieren.
    2. Nach der Aufnahme manuell in der Kamera optimieren
    3. Nachträglich in Capture NX2 die Option der automatischen Korrektur wählen.

    Ich verwende Methode 3, da ich die Korrektur - welche ja eine Interpolation von Bildpunkten und somit eine leichte Verschlechterung der Auflösung bedeutet - nur im Einzelfall gezielt anwenden möchte. Im aktuellen Beispiel war dies notwendig, da die untere Giebelkante parallel zu Bildbegrenzung laufen sollte. Da es eine Freihandaufnahme war, musste ich das Bild noch gerade richten.
    LG Johannes
  • Rosenzweig Toni 12. August 2010, 18:43

    Perfekte Motivgestaltung.
    Aber was bedeutet "automatische Verzeichnungskorrektur?
    Kannst Du dann auf die Nachbearbeitung verzichten!
    liebe Grüße aus Garmisch
    Anton

Informationen

Sektion
Ordner München
Klicks 1.053
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz