Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Goldener Glint

In den 70er Jahren, als die Baureihe 35.10 in Leipzig Süd und anderswo stationiert war, gelangte die als Eilzuglok konzipierte Maschine auch in Personenzugumläufe.
Lange Umläufe von einzelnen Personenzügen ließen die Loks erst am frühen Abend sich wieder ihren Heimat-Bw´s nähern. Leipzig – Dresden über Döbeln und Meißen und zurück war eine solche Leistung.
Der Abendsonne entgegen hat gerade 35 1097 die leichte Steigung von Grimma herauf überwunden um nun mit Schwung bis nach Großsteinberg zu gelangen. Das Licht taucht die Szene in goldgelbe Farbe und hebt die Strukturen der Fahrzeuge auf ungewöhnliche Weise deutlich hervor. Knappe 30 Minuten noch wird die Fahrt dauern bevor der Zug im Leipziger Hauptbahnhof, irgendwo auf Gleis 20 bis 24, in der großen Halle zum stehen kommt und die Reisenden achtlos an ihr vorüber gehen werden.

Aufgenommen während Fotoveranstaltung organisiert von Stephan Herrmann am 18.April 2010.

Auf diesen Fotopunkt bin ich genau nur wegen diesem Nachschuß hingefahren und war erstaunt ganz allein hier zu stehen. Der Fotopunkt vor Grimma mit selbem Zug war dagegen sehr gesellig.

An gleicher Stelle entstand jüngst diese Aufnahme:

Raps vor Grimma
Raps vor Grimma
Stephan Schenk ( `Der Leitermann` )

Kommentare 18