Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Siegler


Free Mitglied, Lohr

Goldene Tür

Ausschnitt der goldenen Tür geggenüber dem Dom in Florenz.

Olympus C3000, F2.8, 1/160, KB 75mm, ISO100

Kommentare 6

  • Dea Model 23. Juni 2005, 22:00

    Die Bildthemen des AT kennt niemand mehr, Peter? Ich glaube, da irrst Du Dich, egal wo man sich befindet laufen sie einem an mittelalterlichen Bauwerken permanent über den Weg, abgesehen davon, dass selbst schlechte Reiseführer sie i.d. Regel erklären.
    Aber es ist m.M. nach nicht primär Sinn und Zweck der fc solche abgebildeten Inhalte zu diskutieren, sondern über die Qualität des Fotos.
    Und letztere ist hier wirklich ausgezeichnet. Wer die örtlichen Verhältnisse kennt, wird zwar wissen, dass die Paradiesestür des Baptisteriums unten noch weitere Register hat, aber dass hier stürzende linien begradigt wurden habe ich z.B. nicht gesehen. Auch die Beleuchtung ist allererste Sahne, und das Objekt ist wirklich nicht einfach bildlich festzuhalten.

    Ein großes Kompliment an den Fotografen!!!

    LG Laura
  • Sylvia M. 12. Februar 2004, 13:41

    Hallo Peter,
    gefällt mir sehr gut. Hast du gut gemacht.
    LG Sylvia
  • Peter Siegler 8. Februar 2004, 19:13

    @Maike: Danke für Deine ausführliche Anmerkung. Ich befinde mich im Moment immer noch in der Phase, in der ich alles Mögliche querbeet reinstelle, um zu sehen, auf welche Motive, Aufmachung, Text usw. überhaupt reagiert wird. Ich suche meine Bilder heute schon mit anderen Augen durch als noch vor 6 Wochen. Ich finde den Lernprozess interessant. Wobei ich bisher noch kein richtiges Muster erkannt habe.
    @Peter: Du hast recht mit Deinen Anmerkungen. Das Gitter war tatsächlich im Weg. Und der Mauerbereich, der auf dem ursprünglichen Bild drauf war, ist der perspektivischen Korrektur zum Opfer gefallen.
  • Peter Bemsel 8. Februar 2004, 9:08

    Ich finde das Foto gut. Ich kenne das Motiv, es ist die obere Hälfte des Paradiestores zum Paptisterium in Florenz. Wahrscheinlich hast Du die untere Hälfte weggeschnitten, weil ständig Leute davor stehen oder weil das gräßliche Metallgitter geschlossen war. Warum niemand etwas sachliches dazuschreibt, hängt damit zusammen, daß kaum jemand bereit ist sich mit diesem Kunstwerk im Detail zu beschäftigen. Ebenso ist es nicht "IN" zu glauben und daher kennt man die Themen aus dem alten Testament nicht. Was sollen die dann schreiben !!!! "schönes Motiv"
    LG Peter
  • die Maike 7. Februar 2004, 22:30

    Hhm. Fragst Du Dich, weshalb zu den anderen Bilder mehr Kommentare kamen? Ich mich auch. Und versuche, zu analysieren.
    Mir gefällt dieses auch nicht so gut wie Deine anderen. Und ich meine, es liegt daran, dass Du ein einzelnes Motiv aus seinem Zusammenhang gerissen hast. Ja - ok - durch Deinen Untertext wird klar, worum es sich handelt. Aber ich glaube, der Mensch ist ein visuelles Tier, das viel durch seine Augen denkt und empfindet. Und Eindrücke durch die Augen in´s Hirn leitet, wo es wieder zu einem Bild zusammengesetzt wird. Hier ist es zu schwierig, die Situation, das Motiv zu erfassen und einzuordnen.
    Obwohl es eine gute Aufnahme ist, Peter. Davon mal abgesehen.
    Vielleicht käme das Motiv, das Goldene besser raus, wenn Du einen (inhaltlichen) Kontrast hättest? Evtl. eine graue Mauer drumherum? Ich kenne ja die Gegebenheiten nicht, also rede ich nur, was mir zu diesem Bild gerade in den Sinn kommt. Und versuche zu verstehen, warum es bei mir nicht 'klick' macht.

    liebe Grüße, die Maike :o)
  • n o r B Ä R t 7. Februar 2004, 20:59

    Schönes Motiv !