Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Pastowski


Basic Mitglied, dem Herzen des Ruhrgebietes

Goldbrust-Nektarvogel

Erst im diffusen Licht des Halbschattens wie hier im Gebüsch zeigen sich die satten Farben des Gefieders, die bei direktem Sonnenlicht eher stumpf wirken.
Der Goldbrust-Nektarvogel ist häufiger Gast der Aloe Vera. Tafelberg, Kapstadt.
Olympus E510 2,0 150 bei ISO 100, f4,5 u. 1/160 mit Bildstabilisierung, Bildausschnitt

Kommentare 36

  • Andreas Pastowski 29. Juli 2008, 16:55

    Das war ja sehr mager aber ist als Testlauf akzeptabel.

    Die Kritik am angeblich üppigen Nachschärfen verstehe ich nicht recht. Dann dürfte wohl so manches Bild nicht in der Galerie sein.

    Das besondere an dem Foto vom Vogel sucht man verständlicherweise vor allem bei solchen Vögeln, die hier zu hunderten ein fotografisches Biotop gefunden haben. Davon kann in diesem Fall - wie die Benutzung der Suchfunktion zeigt - nicht entfernt die Rede sein.

    Trotzdem danke an alle argumentierenden Kritiker und Pro-Voter.

    ;-)
  • Ivan Odysseus 29. Juli 2008, 16:37

    c
  • N-I-C 29. Juli 2008, 16:37

    -
  • Satyr 29. Juli 2008, 16:37

    Schroytt
  • Friedfisch Otter 29. Juli 2008, 16:37

    c
  • Ralph Budke 29. Juli 2008, 16:37

    s
  • Tina O 29. Juli 2008, 16:37

    contra
  • Gerardo Mandiola 29. Juli 2008, 16:37

    -
  • Andreas Rinke 29. Juli 2008, 16:37

    -
  • AGo. 29. Juli 2008, 16:37

    +++pro+++
  • Robert G. Mueller 29. Juli 2008, 16:37

    contra
  • Stefan M. W. F. 29. Juli 2008, 16:37

    C
  • Denis Heirendt 29. Juli 2008, 16:37

    c
  • Heidi Bürger 29. Juli 2008, 16:37

    -
  • Inobre 29. Juli 2008, 16:37

    -