Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Engelbert Mecke


Free Mitglied, Itzehoe

Goethe Weg

einsamer Wanderer auf dem Weg zum Brocken

Anaglyph für Rot/Blau-Brille

Kommentare 9

  • Hubert Becker 9. Oktober 2003, 18:02

    Hätte ich fast nicht mehr dran gedacht (weil's ja nicht in der Stereosektion ist)
    First Class Anaglyphe
    Hat ganz klar den STEFF verdient
    Der Scheinfenster Award - Teil 1 (Geschlossen!!!)
    Der Scheinfenster Award - Teil 1 (Geschlossen!!!)
    Ro Land
  • Daniel Grube 11. März 2003, 22:58

    Hi Engelbert
    Erinnert mich an den 3.10., da bin ich dort hinauf gelaufen..
    Klasse 3d Bild, nochmal danke für die Brille :-)
    Hast Du das Bild verschoben? Die Sektion gibt es doch erst seit März???
    Gruß Daniel
  • Hubert Becker 1. Januar 2003, 12:54

    Da kann ich nur sagen "Knipser sei Dank"
  • Engelbert Mecke 1. Januar 2003, 12:52

    Hubert.... ich muss mich jetzt mal outen, ich bin ein "Knipser", ich fotografiere am liebsten aus dem Bauch heraus. Ich glaube, ein anständiger Stereofotograf hätte bei so schlechten Lichtverhältnissen seine Kamera garnicht ausgepackt.
    Gruss Engelbert
  • Hubert Becker 1. Januar 2003, 12:18

    Großartiges Bild!
    Die größte Leistung liegt für mich immer wieder darin, das Alltägliche so "raumbewusst" als Sujet wahrzunehmen. Wie öffnen sich einem die Augen durch die Wahrnehmung der Räumlichkeit! Man verweilt länger, endeckt Details, die einem sonst verborgen geblieben wären. Das Gras und Moos bekommt Struktur; der Wald wirkt mystisch.
    Auch hier verleiht der Mensch dem Bild eine authentische Lebendigkeit.
    Ist das Bild nach einer Idee entstanden oder als "Augenblicksinspiration"?
    (Bei vielen deiner Bilder wünsche ich mir die Originale, damit ich sie, in voller Monitorgröße, mit der Shutterbrile anschauen kann)
    Gruß
    Hubert
  • Steffen S. 30. Dezember 2002, 14:59

    Sauber, Engelbert, schöne Tiefe !

    Gruss Steffen
  • Engelbert Mecke 30. Dezember 2002, 13:35

    Hallo Kurt,
    ich glaube das liegt eher an dem (meinem) Bild. Ich gebe zu ich bin in letzter Zeit nicht ganz konsequent gewesen. Im Prinzip eignen sich für Farbanaglyphen nur Bilder, die keine Rotanteile enthalten. Wenn man
    einen sauberen Stereoeffekt erziehlen will ist man immer auf der sichereren Seite wenn man S/W Anaglyphen erstellt. Allerding kann ein S/W Anaglypyh auch leicht etwas triste wirken. Ein Grund, warum ich mich häufig für die Farbvariante entscheide und dann lieber versuche die Rottöne durch Farbverschiebung zu verändern. Negativbeispiel ist z.B.
    die Weihnachtsmann-Band, hier hätte ich eigentlich das ganze Rot elimilieren müssen, aber irgendwie hatte ich dazu keinen Nerv mehr.
    Hamburger Weihnachtsmarkt 3D #3
    Hamburger Weihnachtsmarkt 3D #3
    Engelbert Mecke



    Gruss Engelbert
  • Kurt Hödl 30. Dezember 2002, 11:47

    Hi Engelbert,
    ich habe oftmals das gefühl das ich mit der brille nicht so ganz klar komme, hab oft das gefühl das rot zu dominant ist.
    Hier allerdings bei dem Bild funtzt es wider brächtig..
    gefällt mir ganz besonders, da es auch von Motiv her viel bietet.
    bye Kurt
  • Harald Meyer 30. Dezember 2002, 0:10

    Wieder ein echter Mecke. Sehr schön.
    Gruß Harald