Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Pf.


Free Mitglied, Staufen im Breisgau

Glück oder Pech?

Am Samstag dem 7. Januar wollten wir beim zweiten Tag des Dreikönigsdampfes die Züge verfolgen um Bilder von außen machen zu können. Wir stationierten uns kurz hinter Biberach, stellten uns in den Regen, da der Zug, bespannt von der 01 1066, gleich kommen sollte,..., aber er kam nicht! Einige Minuten nach fahrplanmäßiger Durchfahrt sahen wir Rauchwolken, die nur von der Lok stammen konnten, also Fotoapperate wieder bereit, aber die Rauchwolken kamen nicht näher, und die Finger wurden langsam klamm...
Mit ca. 45 Minuten Verspätung (nach gefühlten 17 Stunden im eiskalten Regen) kam sie dann doch ganz langsam dahergeschnauft, und beschleunigte genau dann, als sie uns ins Bild fuhr.
Die Hände waren inzwischen zwar taub, aber die Vorbeifahrt konnte so besser festgehalten werden, wie als wenn sie mit voller Geschwindigkeit vorbeigerauscht wäre... Glück im Unglück!

Später erfuhr ich, dass der Brenner Probleme hatte, da das gebunkerte Öl nicht die gewünschte Qualität hatte. Auch später hatte die 01 1066 noch ordentlich zu kämpfen.

Viele Grüße
Thomas

Kommentare 2

  • Bernd Kauschmann 14. Januar 2012, 11:08

    Damit ist es auch kein Wunder mehr, warum die Lok auf allen Bildern mit dieser "Ölwolke" zu sehen ist ...
    Aber Euch ist ja noch ein gutes Bild gelungen
    VG Bernd
  • Michael PK 12. Januar 2012, 22:22

    War dann wohl Glück im Unglück,meinen grossen Glückwunsch zum Durchhalten bei dem Wetter