Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.063 17

Winfried Meinert


Free Mitglied, Arnsberg - Niedereimer im Sauerland

Gletschertor

Das Gletschertor vom Schlatenkees, Osttirol.
Auf dem Gletscherweg Innergschlöß in Richtung der Prager Hütten kommt man an diesem Gletschertor vorbei.
Wanderzeit für den Rundweg ab Matreier Tauernhaus ca. 6 - 7 Std., ab Innergschöß ca. 4,5 Std. ohne Pausen. Eine sehr lohnenswerte Wanderung führt an einem Wasserfall, am Auge Gottes, dem Salzbodensee, an Gletscherschliffe, am Gletschertor, an Steinmänner und an immer wieder herrlichen Aussichten vorbei.
Diese schöne Wanderung kann ich nur jedem empfehlen, der mal einem Gletscher nahe kommen und dazu eine tolle Wanderung machen möchte. Wem der Weg zu lang ist, dem kann ich eine Übernachtung im Venedigerhaus im Innergschlöß oder aber im Matreier Tauernhaus dazu empfehlen, um nicht noch nach der Wanderung mit dem Auto weit zurück fahren zu müssen.
Eine weitere Möglichkeit ist, wenn man weiter bis zur Neuen Prager Hütte wandert, dort übernachtet und erst am nächsten Tag zurück in das Tal wandert oder sogar noch eine andere Wanderung anschließt.

Auf dem Weg zur Almsiedlung Innergschlöß
Auf dem Weg zur Almsiedlung Innergschlöß
Winfried Meinert

Das Auge Gottes
Das Auge Gottes
Winfried Meinert

Neue Prager Hütte
Neue Prager Hütte
Winfried Meinert

Kommentare 17

  • Ute Er. 30. Juli 2011, 23:57

    Wunderbare Aufnahme
    LG Ute
  • Stephan K. 11. Juli 2011, 22:15

    Sehr schöne und detaillierte Darstellung vom Gletschereis! Da wird jede Tour zum Erlebnis.
    FG aus München
    Stephan
  • Vera M. Shulga 7. Juli 2011, 17:07

    Klasse Foto!
  • liesel47 5. Juli 2011, 15:54

    Es ist wirklich sehr interessant, diese Schönheiten der Natur zu genießen und die Info paßt ausgezeichnet dazu. Was mir nur etwas fehlt, ist ein Größenverhältnis! Man kann sich die Ausmaße einfach schlecht vorstellen und ich nehme an, daß es ziemlich groß sein muß! Winfried, hast Du noch eine fotografische Zugabe? Es würde mich wirklich interessieren? Ist die Kälte des Eises eigentlich zu spüren? Lieben Gruß von der neugierigen Liesel
  • Anier S. 5. Juli 2011, 13:26

    So was muss man einfach fotografieren, denn irgendwann hat es Seltenheitswert.
    Schöne Aufnahme!
    LG von Reina
  • Inge Henneberg 2. 5. Juli 2011, 10:06

    Kühl und beeindruckend - und nicht zuletzt auch herrlich zum Erfrischen.
    Servus Inge
  • Hans Blatnik 4. Juli 2011, 19:38

    Sehr interessante Aufnahme, tolle Wirkung. Die verschiedenen Schichten und das Blau des frischen Abbruchs, schaut gut aus! LG Hans
  • Christa Kramer 3. Juli 2011, 18:51

    Schöne Aufnahme! Noch dazu wo ich diese Gegend sehr gut kenne. Auf dem Weg zum Großvenediger, sieht man solche Gletschertürme sehr oft.
    Liebe Grüße Christa
  • Inge Staack 2. Juli 2011, 18:19

    Eine gelungene Aufnahme!
    Mit der Info ist es perfekt.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, Inge
  • Andrea und Nils 2. Juli 2011, 17:23

    Sehr schöne Ansicht und Info wieder von Dir...sehr imposant!
    Ein Mensch als Größenvergleich wäre genial gewesen... ;-))
    LG Andy und Nils

  • Tanjung-Pinang 2. Juli 2011, 16:17

    Wow - das sieht toll aus.
    lg monika
  • Hans Bergm. 2. Juli 2011, 13:04

    Das "Ewige Eis" beginnt zu bröckeln!
    Jammerschade, aber wir werdens nicht verhindern können!
    Hast du bestens präsentiert!
    Gruß aus Osttirol
  • Heike Loß 1. Juli 2011, 21:38

    Eine sehr schöne Aufnahme, man kann die Gefahr spüren ... schön sind die verschiedenen Schichten zu erkennen...
    Deine Erläuterungen sind wieder sehr informativ, Danke ;o))

    ein schönes Wochenende dir
    liebe Grüße
    Heike
  • Rosenzweig Toni 1. Juli 2011, 21:12

    Hallo Winfried
    Eine gute Detailaufnahme mit tollem Motivschnitt.
    liebe Grüße aus Garmisch
    Anton
  • bounty390 1. Juli 2011, 20:08

    Eine sehr schöne Darstellung des Gletschertores. Super aufgenommen.
    Ist jedoch auch ein gefährliches Unterfangen, diese Schneebrücken zu betreten, da schon viele durchgebrochen sind und sich dabei verletzt haben oder noch weit schlimmer. Drum immer besser von weitem beobachten.
    lg Bernhard

Informationen

Sektion
Ordner Berge
Klicks 2.063
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz